Ist Eifersucht Anzeichen der Liebe?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Gute Frage!

Kommt drauf an. Grundsätzlich würde ich sagen: "Ja." Wer bei offensichtlichem Verdacht nicht eifersüchtig wird, bei dem stimmt was nicht.

Aber Eifersucht kann ganz schnell auch krankhaft werden, nämlich wenn die Liebe "abgöttisch" wird und man den Partner nicht mehr liebt, weil er einem wichtig ist, sondern weil man ihn besitzen will.

Sehr oft kann das kontrollierend, manipulierend und einengend werden. Dann wird es böse — die beste Garantie für eine Trennung bzw. Scheidung ist vorherbestimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was verstehst Du unter Liebe? Eifersucht setzt sich aus verschiedenen Komponenten zusammen, die man mit Besitzdenken, mangelndem Selbstwertgefühl und fehlendem Vertrauen umschreiben könnte. Zudem hat der Mensch ein neurotisches Verhältnis zu Sachverhalten, die sich seiner Kenntnis entziehen, aber sein Leben beeinflussen können, worüber auch Kontrollsucht aus anderen Gründen als chronischem Mißtrauen Einzug in eine Beziehung halten kann.

Gemein haben sie alle, daß sie nichts mit einem idealisierten Verständnis von Liebe zu tun haben. Da aber die Natur des Menschen immer auch mehr oder minder ausgeprägt neurotische Züge trägt, was mehr oder minder stark das Handeln von Menschen - meist unbewußt - beeinflußt, ist es dem realen Menschen kaum möglich, eine ideale Liebe zu entwickeln und zu zeigen.

Damit gehört Eifersucht zur Liebe eines Menschen dazu (zumindest dann,. wenn er noch nicht die 6. Bewußtseinsebene erreicht hat, zu merken daran, wenn man mit Tieren, Pflanzen und Steinen sprechen kann) und entscheidend ist, hier die Kirche im Dorf zu lassen und sich nicht in Denkspiralen zu verfangen. Je größer das Selbstwertgefühl, je geringer das Besitzdenken und je größer das Vertrauen ineinander, desto schwächer dürfte die Neigung zur Eifersucht ausgeprägt sein. Eifersucht ist eine der Ausdrucksformen der Imperfektion des Menschen mit Hinblick auf Liebe.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pelar
06.02.2017, 14:25

Wie kann man denn mit Tieren, Pflanzen und Steinen sprechen? Bzw was hat man davon?

0

Hallo!

Daran scheiden sich die Geister! Klar, was man liebt "beäugt" man intensiver, weil man um es fürchtet ... das wurde ja schon in dem Schlager "Aber dich gibt's nur einmal für mich" aufgegriffen wenn man das so sehen will ---------> "...schon der Gedanke, dass ich dich einmal verlieren könnt, dass dich ein anderer Mann einmal sein Eigen nennt..." heißt es in dem Song & das geht in diese Richtung.

Allerdings ist Eifersucht oft auch in einem beinahe krankhaften Ausmaße spürbar & das ist dann schon nicht mehr "aus LIebe geschehen", sondern eigentlich nur noch fragwürdig wie ich finde. 

Letzten Endes kommt es jedoch auf die persönlichen Umstände an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie so oft, die Dosis macht das Gift. 

Ein wenig Eifersucht ist, finde ich, etwas vollkommen normales. Solange es im Rahmen bleibt. Und der Rahmen ist nicht allgemein gültig, sondern für jede Beziehung individuell. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

Eifersucht basiert auf Angst. Angst basiert auf mangelndem Selbstwertgefühl und fehlendem Vertrauen ins Leben und den Partner.

Angst fressen Seele und Beziehung auf.

Ich finde, Eifersucht ist das stärkste Beziehungsgift, das es gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Samira73
06.02.2017, 14:08

oh ja, da kann ich dir nur zustimmen.... spür ich am eigenen Leib ;-(

Eifersucht kann tödlich sein für eine Beziehung

1

Ja Eifersucht ist ein Zeichen der Liebe, da der Eifersüchtige Partner zeigt das man die Person nicht verlieren möchte...zu Krankhafte Eifersucht ist aber nicht zu gut für die Beziehung...also solang die Eifersucht nicht zu krass ist, ist alles gut :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Etwas Eifersucht ist kein Problem. Allerdings, wenn Eifersucht gepaart ist mit Kontrollzwang, dann ist das für die Beziehung tödlich. Vertrauen ist das Zauberwort, echte Liebe vertraut dem Partner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eher ein Zeichen von mangelndem Vertrauen und/oder von mangelndem Selbstbewusstsein und/oder von Besitzdenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Eifersucht ist ein Zeichen von Besitzanspruch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eifersucht ist ein Vorbote für das Scheitern einer Liebes-Beziehung 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

NEIN !

Eifersucht ist ein Zeichen von MISSTRAUEN!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, finde ich nicht. Leichte Eifersucht wäre natürlich trotzdem nicht schlecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, sie ist ein Anzeichen von Unsicherheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eher nicht, bestenfalls von Verlustangst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein!

Man kann auch lieben ohne eifersüchtig zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nee.

Ein Zeichen von mangelnden Vertrauen und wenig Selbstbewußtsein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

meine persönliche Meinung ist, dass Eifersucht eher ein Zeichen von mangelndem Selbstbewusstsein ist als von Liebe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?