Ist dieses Ei schlecht?

 - (Ernährung, essen, kochen)  - (Ernährung, essen, kochen)

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich finde die dunkle Farbe für ungewöhnlich wenn Du es mit orange Farbe gefärbt hast.

Sonst hätte ich spontan gedacht "angebrütet". Schimmel ist Quatsch. Schneide die dunkle Stelle großflächig weg .

Wenn es jedoch obendrein unangenehm riechen sollte, solltest Du es wegtun .

Am Ende musst natürlich Du auf dein Gefühl hören. Selbst wenn es in Ordnung ist, kann es Dir "vom Kopf her" schlecht werden, wenn Du es mit einem schlechten Gefühl isst.

Im Zweifel besser entsorgen .Ich färbe nie Eier, weil ich die Farbe unangenehm finde .

Vielen Dank für den Stern .:o)

0

das das eiweiss fast schwarz gefärbt ist sollte dich davon abhalten es zu essen.

zu mal du keine blaue farbe genommen hattest sondern orange.

und überhaupt, ostern ist fast eine woche her, gekochte eier sollten nach 2-3 tagen gegessen werden wenn sie nicht im kühlschrank waren.

koch dir ein frisches dauert ja nicht lang

Der bläuliche Rand am Dotter kann auch vom langen Kochen stammen. Hab einen Bekannten, der kocht seine Ostereier auch gerne 'hart' und färbt sie dann mit heißer Farbe.

Wenn die Schale ein wenig 'angeknacks' war, kann auch das Eiweiß angefärbt werden. Sollte nicht giftig sein, notfalls wegschneiden.

Bei seltsamen Geruch oder Geschmack, besser entsorgen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

wenn das ei mit handelsüblichen eierfarben gefärbt wurde, ist eine verfärbung des gekochten eis völlig harmlos, weil es ungiftige lebensmittelfarben sind.

sieht nur eben relativ unappetitlich (im vergleich zu einem normalen) aus. hauptsache es riecht nicht verdorben (nach faulen eiern)

.. das könnte von der Farbe stammen, wenn das Ei gefärbt war. Einfach mal daran riechen, ansonsten ab in den Bio-Müll.

Was möchtest Du wissen?