Ist diese Zimmerzypresse noch zu retten?

 - (Pflanzen, Pflanzenpflege, pflanzenkunde)

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt diese Zimmerzypressen, aber auch bei ihnen sollte man mit dem Gießen sehr aufpassen.

Sie vertragen weder zu trockene Erde, noch Staunässe (die im Übertopf gern gegeben ist, da man keine Kontrolle hat).

https://www.gartenflora.de/gartenwissen/pflanzenlexikon/zimmerzypresse/

Aber auch noch eine weitere Möglichkeit besteht:

Häufig werden Zimmerzypressen braun, weil sie von Phytophthora befallen sind. Dabei handelt es sich um eine Pilzerkrankung, die das Welken der Blätter zur Folge hat.
Wenn Sie ganz sichergehen möchten, nehmen Sie die Zimmerzypresse aus dem Topf und spülen Sie die alte Erde vollständig ab. Setzen Sie sie anschließend in frisches Substrat.
Alle gebräunten Pflanzenteile schneiden Sie großzügig ab und entsorgen sie im Hausmüll.

https://www.gartenjournal.net/zimmerzypresse-wird-braun

Viel Hoffnung habe ich, ehrlich gesagt auch nicht, daß sie sich wieder erholen könnte, so braun wie sie bereits ist. Sieht aus, als wäre der Wurzelballen hinüber.

Diese Zypresse kann man weder mit Wasser noch mit der Schere wieder zum Leben erwecken.

Nö.

Das ist auch keine Pflanze für die Wohnung, sondern für draußen.

Was möchtest Du wissen?