Ist diese IQ Karte authentisch ?

...komplette Frage anzeigen ..... - (Bildung, IQ)

6 Antworten

Vermutlich ist diese Karte reine Propaganda oder ein schlechter Scherz.

Es gibt bestimmt keine Studie, die die Intelligenz der Bevölkerungen sämtlicher Staaten in repräsentativer, wissenschaftlich fundierter Weise gemessen hätte.

Außerdem wäre es nicht statthaft, ein und denselben Intelligenztest mit bestimmten Aufgabenstellungen auf die gesamt Menschheit anzuwenden, da die Lebensbedingungen so unterschiedlich sind, dass sie ganz verschiedene Anforderungen an die Menschen stellen, um sich gut durchschlagen zu können.

Wer in einer bestimmten Umgebung intelligent ist, wäre woanders mit denselben Fähigkeiten zum Scheitern verurteilt.

Bestimmte Aufgaben kann man auch mit einer gewissen Schulbildung leicht lösen (z.B. quadratische Gleichungen in der Mathematik). Man muss einfach nur die Lösungsansätze nähergebracht bekommen haben (z.B. pq-Formel). Das heißt aber nicht, dass man dann wirklich intelligenter ist als jemand, der von solchen Fragestellungen noch nie etwas gehört hat und entsprechend nicht auf die Lösung kommen kann.

Hallo,

die Bewertung eines IQ besteht ja zum großen Teil nicht, wie man annehmen sollte, auf der Intelligenz des Menschen, sondern eher auf seiner Bildung und den Lebensverhältnissen.

Wenn man nun mit Völkern in Afrika einen Test macht, der um das logische Verständnis von Dingen geht, die in Ihrer Welt nicht vorkommen, werden Sie logischerweise schlechter abschneiden.

Da dort nur wenige eine Schulbildung genießen dürfen, haben auch nur wenige eine Grundlage z.B. für mathematisches Verständnis.

Intelligenz könnte man nun daraus ablesen, wenn man allen von Beginn an die gleichen Möglichkeiten gibt... dann wäre die Karte vermutlich auch sehr einheitlich und die Schwankungen um so kleiner, je mehr Einwohner das Land hat.

LG, Chris

wenn man allen von Beginn an die gleichen Möglichkeiten gibt

Deswegen werden IQ-Tests auch "normiert", denn der IQ ist so definiert, daß der Durchschnitt innerhalb einer Referenzgruppe den Wert 100 bei einer Standardabweichung von 15 ergibt.

Die dargestellte Karte kann also nur entstehen, wenn man eine Referenzgruppe auswählt, die eben die unterschiedlichsten Bildungsvoraussetzungen in den verschiedenen Ländern und Regionen unserer Welt nicht berücksichtigt. Allein aus diesem Grund halte ich die Statistik für unseriös, da die Ergebnisse eben nicht den Intelligenzqoutienten, sondern eher den Bildungsstand im weltweiten Vergleich darstellen. Unter dieser Voraussetzung von Intelligenz zu reden, wäre im besten Fall unwissenschaftlich. Im schlechtesten Fall hingegen wäre es eine bewußte Fehlinterpretation, sprich "Lüge".

1

Da sieht man mal wieder welche Vorurteile der Mensch hat.In Afrika hat man bestimmt nicht bei jedem einen IQ Test durchgeführt.Nur weil Afrika nicht so reich ist wie andere Länder heißt es noch lange nicht das dort nur ungebildete Leute rumlaufen.

Hochintelligente Menschen können auch in armen Bezirken geboren werden während minderbemittelte Menschen in Reiche Familien hineingeboren werden können.

Auf dieser Karte wurde mit Klischees und Halbwissen gearbeitet.Wenn das überhaupmal das Original der Karte ist.Womit ich nicht sagen will dass du es irgendwie verändert hättest.

Das ganze korreliert mit der Analphabetenrate.

Jemand der nicht in der Schule lesen und rechnen gelernt hat, der wird auch einen Intelligenzteset mit Null Punkten abschliessen.

der wird auch einen Intelligenzteset mit Null Punkten abschliessen

Nicht zwangsläufig. Analphabeten werden einer Prüfung unterzogen, bei der Lesen nicht notwendig ist.

0

Vermutlich ist das keine IQ-Karte - gib bitte mal die Quelle an.

Hmm Hmm Hmm. Ich denke alle Menschen sind gleich? Dann müsste die Karte doch sehr viel ausgeglichener sein oder?

Als Karte der Bildung scheint sie mir plausibel.

Was möchtest Du wissen?