ISt die Zeitarbeit wirklich so schlimm?

12 Antworten

Die Frage ist ob es sich um eine gute Strategie handelt?

Wieviel Berufserfahrung, Kenntnisse, etc kannst du vorweisen?

Du wirst eine Zeitarbeitsfirma und auch Einsätze finden aber welche?

Im Prinzip funktioniert nur Produktionsmitarbeiter,- helfer.

Das würde Schichtarbeit bedeuten, wie willst du sowas wie Abendschule koordinieren?

Du wirst den Mindestlohn * 140/160 std( im Monat) erhalten, sparst für Führerschein, Auto, Wohnung, Urlaub, Freundin und gehst dann zurück auf Ausbiildungsvergütung?

Wenn du nicht ganz blöd bist solltest du einen Ausbilder/ Handwerker finden der dir vertraut.

Eventuell mußt du Praktika akzeptieren um deine Bereitschaft zu testen aber auch ich hate das für den sinnvolleren Weg.

Viel Glück.

Ohne Geld keine Motivation für die Schule? Ohne Motivation kein Geld!

Setz dich auf den Hosenboden, hole den Abschluss nach, mache eine Ausbildung und dann hast du viel bessere Aussichten auf eine Arbeitsstelle, bei der du genug verdienst, um dir auch mal "was leisten" zu können. Ohne Abschluss und Ausbildung bleibt es immer nur bei Hilfsarbeiten.

Wärst du weiblich wüsste ich einen Weg, gutes Aussehen vorausgesetzt nämlich sich einen gutverdienenden bis wohlhabenden Mann zu angeln und zu heiraten. :) Das wäre noch der beste Weg für so eine miese "Karriere" die du hinlegtest.

Da du leider aber männlich bist gibt es schon ein paar Möglichkeiten aber jede Möglichkeit hat enorme Nachteile:

Möglichkeit 1: Bildung - Nachteil bei dir ist es zu spät und um ordentlich verdienen zu können braucht man heutzutage schon einen Studienabschluss (Master...) und nicht einmal da ist es mehr sicher gegeben und das würde bei dir noch mehr Lebenszeit fressen.

Möglichkeit 2: Jetzt arbeiten gehen - Nachteil du verdienst trotz Mindestlohn nur einen feuchten Dreck was ja der Nutzer wilees gut beschrieb.

Möglichkeit 3: Wenn du ein Talent oder eine Fähigkeit hast dann nutze diese aus sei es Youtubevideos machen die viele Leute ansprechen, Fußball spielen oder anderer Sport, Apps programmieren... - Nachteil du brauchst auch ein gewisses Glück dabei wenn du erfolgreich darin werden willst doch bei Erfolg hast du keine Geldprobleme mehr. ^_^

Möglichkeit 4 wären illegale Dinge aber davon will ich nichts schreiben und der große Nachteil davon ist ja wie jeder weiß, dass du damit ins Gefängnis wandern kannst und damit ist keinem geholfen. xD

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Durch meine Erlebnisse usw.

Klar, um erst mal ein bisschen Geld zu kriegen mag das verlockend erscheinen.

Auf Dauer funktioniert das aber nicht. Höchstens zur Überbrückung und währenddessen was besseres suchen.

Lehre mit Förderung/Unterstützung ist langfristig das bessere. Da musst du dich halt mal zusammenreißen. Das schaffen ja immerhin viele :)

(Jeder, der sich da knechten läßt untersützt/befeuert diese "Geschäftsmodell".

Das ist eigentlich das schlimmste an der ganzen Sache!)

Was möchtest Du wissen?