Ist die Horrorvorstellung, lebendig begraben zu werden heutzutage noch begründet?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin Bestatter. Ich kann euch sagen, es ist NICHT möglich lebendig begraben zu werden. 1. Erdbestattung: Wenn jemand beispielsweise an einem Montag stirbt, wird er vielleicht Freitag beerdigt. In dem ZwischenZeitraum liegt er bereits aufgebahrt in einem Kühlraum, wo 6° C herrschen. Das heißt, wenn er tatsächlich noch leben sollte, ist er bis Freitag längst erfroren. Und bei der Aufbahrung werden dem Toten meistens mit einer Nadel beide Kiefer zusamengenäht. Beim Einstechen ins Fleisch würde es bluten, wenn der Mensch noch lebt. Aber es blutet nie. Und allein die Leichenstarre und die Kälte des Körpers sind absolute Anzeichen für den Tod. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich jemals einen Verstorbenen abgeholt habe, der keine Leichenstarre hatte und der noch warm war. Aso einmal, weil die Oma erst ne stunde vorher gestorben ist. Aber sonst nicht. Und die Finger laufen blau an, Die Totenflecken, das Körperwasser, welches sich unten absetzt. Alles Anzeichen für Tod. Es ist also unmöglich heute noch lebendig begraben zu werden. Allein wegen der Torturen, die am Verstorbenen gemacht werden, bis zur Beerdigung. Incl. die Kühlung. Das kann niemand überleben! 2. Feuerbestattung: Wenn man sich einäschern lässt, wird der Körper ebenfalls von Bestatung hygienisch versorgt. Heist: das gleiche Spiel, wie bei Erdbestattung! Nur dass dann zusätzlich noch der Amtsarzt vorbeikommt und sich den Verstorbenen ansieht, bevor dieser zur Feuerbestattung zugelassen wird. Alles hoch offiziell. Also mit so vielen Kontrollen und so viel Bürokratie kann auch niemand lebendig eingeäschert werden. Und selbst wenn: In dem Ofen herrschen 1000° C !! Wenn der Sarg da reingefahren wird, steht der innerhalb von 1 Sekunde komplett in Flammen! Man würde gar nichts merken, so schnell ist man dann tot!

Ich hoffe ich konnte euch weiterhelfen ! =)

Ich glaube, daß die Furcht genauso begründet oder unbegründet ist wie früher. Aus Versehen lebendig begraben zu werden passiert außerordentlich selten -- aber es passiert sicherlich in Einzelfällen.

Die Obduktionsrate in Deutschland nimmt stark ab und sicherlich könnte es theoretisch mal passieren.

vllt hat das jetzt nichts damit zu tuhen , was du gefragt hast aber , ich habe vor kurzem nach gefragt ob man halt wirklich lebendig begraben werden kann.. und da meinte mein " Opa" das man c.a vor Hundert Jahren , erkennen konnte als sie das Grab herraus nahmen da es ja eine bestimme Jahres anzahl hat bis ein neues Grab eingeraben wird.. das dort Kratzspruren erkannt worden sei , also war dieser noch an leben & hatte versucht sich zu befreien ohne Erfolg :o

Wie kam es dazu,dass die Bürgermeister im Mittelalter die Städte regierten?

Wir sollen ein Referat in Geschichte machen und haben diese Leitfrage zugeiteilt bekommen.. Wir haben aber keine Antwort dazu .. Wir sollen uns aus folgenden Fragen die Antwort erschliesen : 1.Welche Bedeutung hatte der Markt ? Früher herrschten strikte Regeln auf dem Markt.Als Besucher durfte man keine Waffen tragen. Die Vorschriften für die Händler beeinhalteten dass zum Beispiel ein Brot ein Festpreis hatte und die Qualität angemessen war,dies diente dazu Betrug vorzubeugen. Es herrschte außerdem eine klare Arbeitsteilung. Großhändler importierten Gewürze und Seidenstoffe aus China,die Händler in den Städten kauften diese und verkauften die Importierte Ware dann auf dem Markt weiter.Die Bauern der umliegenden Dörfer verkauften Lebensmittel,welche ihre eigene Familie nicht mehr benötigte an die Menschen in der Stadt. Fazit: Durch den Anstieg der Menschen in der Stadt, mussten diese mit Essen und Kleidung versorgt werden. Für die Bauern war der Markt ebenfalls wichtig, da sie dort Geld einnehmen konnten um neue Kleidung,Feldgeräte und Arbeitstiere zu kaufen. Auch für Leute die ihr Geld nicht mit Landwirtschaft verdienten konnten dort ihre Sachen wie selbstgemachte Möbel oder sonstiges verkaufen. Durch den markt entwinkelte sich die Währung da vor der zeit des marktes jeder sein essen selbst angebaut hat und somit nichts kaufen musste. 2.Welche Aufgaben/Interessen hatten Zünfte ? -Zünfte waren Gruppen aus Handwerkern.Ihre Aufgaben waren es Fragen bezüglich ihres Berufes zu regeln,wie zum Beispiel wie teuer ein Brot sein durfte oder was für eine Qualität die verarbeiteteten Stoffe haben mussten.Außerdem übernahmen sie Lehrlingsausbildungen und waren bestrebt ihr Konkurrenz auszuschalten.Die Zünfte waren aber auch privat sehr miteinander verbunden,sie feierten Feste und bei dem Tod eines Mitglieds halfen sie den Angehörigen des verstorbenen Mitglieds. Die größte Zunft waren die Weber. 3.Was waren Patrizier und wie gelangten sie zur Macht ? In den deutschen Reichsstädten des Mittelalters bildete sich ab dem 11. Jahrhundert ein Patriziat aus dem ehemaligen Ortsadel oder der örtlichen Ministerialität heraus. Sie nannten sich selbst „Geschlechter“. Die Patrizier besetzten den Rat und wichtige andere städtische Ämter und versuchten, sich ein ausschließliches Recht auf diese Ämter zu wahren, also die Patrizier zu den alleinigen ratsfähigen Geschlechtern zu machen. Da sie vornehmlich als Kaufleute tätig waren, schlossen sie sich in Gilden zusammen und setzten ein erbliches Recht auf die begehrten Ämter durch. und em die 4. frage war doch 4. Wieso hatten Patrizier und Zünfte Interesse daran den Bürgermeister / die Ratsherren zu stellen ? Noch keine Antwort..


Also.. Können sie mir bei der Beantwortung der Leitfrage helfen ? ://

...zur Frage

Was würdet ihr machen, wenn ihr lebendig begraben seid und man euch für tot hält?

...zur Frage

Ich habe geträumt das ich lebendig begraben wurde. Hat das eine Bedeutung?

Hey ich heiße Jasmine und ich wollte etwas fragen. Ich habe geträumt das ich lebendig begraben wurde. Als ich sah wie jemand mich begraben hat stand dort Invited(eingeladen). Weiß jemanden vielleicht was das heißen kann? Würde mich über eine Antwort freuen :)

...zur Frage

Welche sind die größten Widersprüche, die sich jeweils im Koran und in der Bibel finden lassen (falls sich in den Schriften tatsächlich etwas widerspricht)?

Hallo, ich würde gerne die oben genannte Frage beantwortet bekommen. Wäre sehr nett, wenn mir jemand helfen könnte. Ich weiß die Mühe die ihr auf euch zieht sehr zu schätzen.

...zur Frage

Wurde Alison aus Pretty Little Liars absichtlich lebendig von ihrer Mutter begraben?

Alison wurde, wie sich im Staffelfinale herausstellt, von ihrer Mutter lebendig begraben.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?