Ist der megalodon Hai wirklich ausgestorben?

22 Antworten

Die meisten Bilder und Videos die es dazu gibt sind leider fake... Sogar der Doku-Sender Discovery Channel hat mal eine Nachrichtensendung gefaked um die Quoten zu steigern.. Würde mich echt als Biologe freuen wenn solche Tiere noch existieren würden aber es ist höchst unwahrscheinlich das Meeresbiologen ein Tier von solcher Größe (geschätzt 20 - 22 Meter) noch nicht gefunden haben. Es sei denn der Hai wäre in die Tiefsee ausgewandert was jedoch auch unwahrscheinlich ist da es dort zu wenig Nahrung für so ein großes Tier gäbe und selbst wenn hätte er sich Mittlerweile so stark an die Tiefsee angepasst das er sich bis zu Unkenntlichkeit verändert hätte. Ich hoffe trotzdem das die Legende noch irgendwo lebt obwohl es sehr unwahrscheinlich ist :)

Es könnte aber auch sein das es in der Tiefsee auch große Fische gibt die für den megalodon ausreichen aber das wissen wir nicht weil nur wenig von der Tiefsee erforscht wurde

0

die jüngsten funde eines meglodons sind gerade mal 1000 jahre alt. was beweisst das der megalodon noch vor 1000 jahren am leben gewessen sein muss. bis frühjahr 2012 wurde dies auch geglaubt, aber warum schreib ich jetzt frühjahr 2012??? Ganz einfach, imfrühjahr 2012 war ein haiangriff an der australischen küste. zwei surfer surften eine welle, beide waren miteinander befreundet. plötzlich schnapte sich irgentwas das brett von einem der beiden, der andere ist dabei vom brett gefallen. als der, der vom brett gefallen ist wieder auftauchte sah er wie sein kumpel in einem maul eines riesigen weißen hais hing. bei einem interview sagte er: " als ich auftauchte dachte ich ich träume. das wasser war voller blut und mein freund war in einem riesigen maul. dieses tier zu dem das maul gehörte erinnerte mich an die weisse hai serie nur das dieser hai um einiges größer war als diese haie in der serie." jetzt wieder zu im. er dachte er könne seinen kumpel noch helfen und zog an desen beinen doch was passierte dann. ich glaube viele von euch würden zusammen zucken oder sogar kozen, denn er hatte die beine seines kumpels in der hand. ja echt kein witz. er schwamm darauf hin zurück zum strand. als er an kam und aus dem wasser kommt war er an manchen stellen noch mit blut die strandbesucher wunderten sich und der bademeister sprach darauf hin auch mit im danach kam das interview das ich weiter oben schon erwännte. als eine haiexpertin sich die story anhörte bestätigte sie das es sich bei diesem vorfall zu 75% um einen megalodon handelt. ca. 3 monate später bekam die new yorker küstenwache einen notruf von einem amerikanischen leichte bewaffneten kreuzer sie würden von einem riesigen hai angeriffen werden als man das wrack des kreuzers unterwasser gefunden hat konnten die taucher eigenartige löcher und kratzer im und am rumpf ausfindig machen. seit diesen vorfällen versuchen haiforscher wieder mehr um herauszufinden wie es mit den einst und vieleicht immer noch herrschenden riesenhai aussieht.

All das ist wirklich passiert das ist kein fake, ich weiss nicht ob man irgentwo etwas über diese geschennise lesen kann.

ich hoffe euch eine hilfe sein zu können.

Es gibt ein Video von einer Tiefseekamera wo man eine Flosse sieht. Man hat dann die Flosse ausgerechnet, diese Flosse ist laut Angaben zu groß für einen Normalen Weißen Hai. Der Hai der aufgenommen wurde als Megalodon bezeichnet. Das Video kann aber auch Fake sein.

Was möchtest Du wissen?