Ist der Beruf - Maler und Lackierer - ..

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit großer Sicherheit ja. Ich versuche aber einzugrenzen, es ist immer eine Frage des Leistungsangebotes das die Firma erbringt. Wenn es eine Firma ist die hauptsächlich Außenarbeiten macht in jedem Fall. Da sind Arbeiten zu verrichten - Eimer mit Farbe 25KG zum Gerüst hochtragen usw. Säcke mit Putzmörtel zu tragen 30kg. Schon sehr beanspruchend und einfacher wäre eine Malerfirma die lediglich Innenarbeiten macht und zwar nur Tapezierarbeiten, das wäre ein Maß. Jedoch kann eine Malerfirma davon alleine nicht existieren und des wegen wird es zwangläufig auch dazu kommen, das deine Tochter harte Knochenarbeiten verrichten muss. Verputzerarbeiten kann sie schon ganz vergessen. Also wenn Gestaltung soll sie sich besser bei einem Raumausstatter umsehen. Den kann ich alternativ empfehlen.

Mit großer Sicherheit nicht! Ich selbst mach eine Ausbildung zur Malerin und bin im 3 Lehrjahr und der Beruf ist einfach so cool👌 Klar der Beruf kann manchmal auch anstrengend sein beim verputzen einer Fassade bei 25 Grad Z.B. Aber dieser Beruf ist trotzdem auch für Frauen total gut geeignet. Kreativität und Power(Kraft) ist natürlich trotzdem von Vorteil.

Es gibt einige Frauen, die das gelernt haben - ist ein prima Beruf, zumal man als Frau auch später dadurch Vorteile hat, wenn sie selbst ihre eigene Wohnung tapezieren kann. Lasse sie doch.

ich habe das nicht gelernt und habe ein ganzes Haus renoviert. Zu dem sieht es auch noch super aus. man muss nicht alles gelernt haben, um es zu können.

0
@Kyra700

Ja, aber manch eine andere Frau (meinereiner z. B. inklusive) ist nicht so taff wie Du und traut sich nicht mehr zu als vielleicht was streichen;-)

0

Was möchtest Du wissen?