Ist das Schreiben von der Deutschen Bahn eine Absage? Ich habe mich als Lokführer beworben!

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist keine Zusage,aber auch noch keine Absage,erst nach der ausführlichen Prüfung wird über deine Einstellung entschieden und dies dir dann mitgeteilt !!!

jetzt heißt es für dich abwarten und hoffen...........deine unterlagen , und die der anderen bewerber , werden nun geprüft und dann entscheiden sie , wer zum vorstellungsgespräch oder test eingeladen wird.................das kann schon einige wochen dauern , also geduld..........

Das ist keine Absage, sondern ein völlig normales "bitte warten, wir melden uns in zwei Monaten". So etwas passiert bei jeder zweiten Bewerbung. Das mit den "elektronischen Versionen" ist mir dabei zwar neu, aber es ändert nichts an der Gesamtsituation - die haben deine Unterlagen halt gescannt und schicken sie per Mail im Unternehmen hin und her, was sie einfacher finden.

Nach Absage den Arbeitgeber schwer beleidigen?

Hallo alle zusammen,

da ich mich beruflich umorientieren möchte (möchte in der Buchhaltung arbeiten), hatte ich Letzte Woche ein Vorstellungsgespräch was gut lief und dass der Arbeitgeber sich Ende der Woche (also letzte) sich melden wollte. Er tat es nicht. Dann rief ich heute an und habe eine Absage bekommen. Ich soll mich am Ende dieser Woche mich melden (Es waren zwei Chefs) um die genauen Hintergründe der Absage zu erfahren.

Ich persönlich war richtig sauer und ich finde es asozial, dass ich einfach so abgesagt wurde. Ich habe jetzt vor, dem Arbeitgeber eine persönliche Ansage zu machen und ihn zu beleidigen (In der Vergangenheit habe ich Sie beleidigt nach Jobabsagen (wenn ich das Gefühl habe wenn es freche Antworten sind) und es fielen schwere Wörter und einmal einen frauenfeindlichen Spruch.

Meine Geschwister raten mir davon ab. Was würdet ihr tun?

...zur Frage

Deutsche Bahn Wahrscheinlichkeit Zusage nach bestandenen Eignungstest für Ausbildung?

Hallo Leute,

vor zwei Wochen habe ich den Eignungstest+Bahnarzt für die Ausbildung zur Eisenbahnerin im Betriebsdienst Fachrichtung Lokführer&Transport bestanden. Laut Bahnarzt bin ich tauglich und den Test habe ich mit "gut" bestanden. Nur das psychologische Gespräch kurz vorm Ende war die totale Katastrophe, dort hat man mir nur mit bedenken grünes Licht gegeben.

Ich habe in Erfahrung gebracht dass für meine gewünschte Dienststelle 8 Ausbildungsplätze frei sind. Das Vorstellungsgespräch vor einem Monat war auch erfolgreich.

Warte jetzt seit zwei Wochen auf eine Zusage/Absage, wie wahrscheinlich ist es, den Vertrag zu bekommen? Ich kanns einfach nicht abwarten...

Lg Niki

...zur Frage

Bewerbung zur Verwaltungsfachangestellten....so OKAY? Bitte um Hilfe!

Suche Hilfe für eine Freundin und da mir hier immer sehr gut geholfen wurde poste ich das hier mal rein:

Ich brauche dringend Hilfe bei meinem Bewerbungsanschreiben. Ich bin mir nicht sicher bezüglich der Rechtschreibung und ob es vielleicht zu viel an unwichtigen Informationen sind.

Meine Situation:

Ich bin 24 Jahre alt, weiblich und seit 5 Jahren verheiratet. Ich habe einen 2 jährigen Sohn und noch keine Berufsausbildung. Diese nehme ich erst JETZT in Angriff mit Bewerbung schreiben. Ich habe 2005 mein FOR gemacht und bin dann ins Ausland gegangen. Gearbeitet habe ich dort nicht. Bin dann 2008 wieder nach Deutschland gekommen und habe eine schulische Ausbildung angefangen, die ich jedoch ein Jahr später abbrechen musste, weil ich Schwanger wurde. (Gesundheitsgefahr!) Ja und zur Zeit befinde ich mich in Elternzeit.

Möchte aber jetzt Bewerbungen schreiben und mein Glück versuchen.

Das ist meine erste Bewerbung die ich jemals geschrieben habe und hoffe das einer es sehr freundlich mit mir meint und diese eventuell Verbessern kann. Ich bin für jeden Tipp dankbar. Lieben Gruß

Meine Bewerbung:

xxxxx xxxxxxxxxx xxxxxxx, den 16.11.2011 xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx xxxxxx xxxxxxxxxxx

Tel. xxxxxxxx Email: xxxxxxxxx

Stadt xxxxxxxxxxxxxxxxxx Frau Bader xxxxxxxxxxx

xxxxx xxxxxxxxxxxx

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zur Verwaltungsfachangestellten Fachrichtung Kommunalverwaltung

Sehr geehrte Frau Bader,

ich habe mich auf ihre Anzeige im Internet bei der Jobbörse angesprochen gefühlt, denn Sie bieten darin einen Ausbildungsplatz als Verwaltungsfachangestellten an. Da Sie eine Zu-kunftsorientierte und sichere Branche sind möchte ich diese Chance für mich nützen. Deshalb bewerbe ich mich um eine zum September 2012 beginnenden Ausbildung zum Verwaltungs-fachangestellten Fachrichtung Kommunalverwaltung.

Mich spricht der Bereich der Kommunalverwaltung insbesondere an, da ich diesen am ehesten mit meinen kommunikativen Fähigkeiten gegenüber Ratsuchenden und Antragstellern abgleichen kann und mich organisatorische Vorgänge wie z.B.: Ausführung von Haushalts- und Wirtschaftsplänen sowie Recht und öffentliche Verwaltung interessieren. Die gute Zusammenarbeit aller Abteilungen und die Teamfähigkeit der Mitarbeiter beeindrucken mich sehr und bestärken mich in meinem Wunsch in Ihrem Hause die Ausbildung zu beginnen.

Zurzeit befinde ich mich in Elternzeit die im Sommer 2012 enden wird. Die Kinderbetreuung wird dann vormittags im Kindergarten und anschließend nachmittags bei engen Familienangehörigen stattfinden. Da die Kinderbetreuung so abgesichert ist, kann ich zeitliche Flexibili-tät in die Berufsausbildung problemlos mit einbringen.

Laden Sie mich doch zu einem Vorstellungsgespräch ein, darüber würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

xxxxxxxxx

Anlagen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?