Ist das noch normal (Hass,Mücken,Mordlust)?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Für mich klingt das sehr danach, dass sich bei dir irgendwann Hass aufgestaut hat und das Töten von Mücken als Ventil für dich diente, weshalb das vorangehende Summen zur Konditionierung führte. Du verspürst nach dieser Annahme deswegen einen solchen Hass.

Dein eigentliches Problem ist aber die Einbildung dieses Surrens. Wohnst du noch bei deinen Eltern oder mit irgendwem anderem zusammen, der dir helfen könnte? Früher hat mir mein Vater die Viecher immer kaltgemacht. Heutzutage sitze ich teilweise alleine da und vernichte sie (ähnlich wie du), aber manchmal hilft er dann doch mit. Du könntest also einen Mitbewohner bitten mit dir nach diesen Viechern zu suchen.

Du könntest auch die üblichen Mittel verwenden, um Mücken vorzubeuen. (Mückenlicht, Mückenpheromone, Anti-Mücken-Planzen, ...)

Auf diese Weise packst du das Problem schonmal bei der Wurzel: Du entfernst die Ursache des Hasses und damit möglicherweise des Phantom-Surrens. Hörst du das mal eine Weile lang nicht, wird der Konditionierungseffekt schwächer.

Solltest du das Surren trotzdem hören, habe ich zwei Strategien:

1. Ignoriere es. Sage dir "Yolo!" und dreh dich um. Versuche es als normales Geräusch der Nacht wahrzunehmen.

2. Sei mal so richtig müde. Nichts sagt "I'm too tired for this shit" als seit 30 Stunden auf den Beinen zu sein.

Danke für deine Ausführliche Antwort ! :) 

Ja ,ich wohne noch bei meinen Eltern ,jedoch sind diese bereits alle am schlafen und finden das ganze auch nicht so tragisch, um jetzt noch aufzustehen und eine Mücke zu töten. 

Als ich mir eben deine Frage durchgelesen habe ,hörte ich kein Surren mehr ,aber kaum war ich fertig war es wieder da ... 

Ich werd wohl,wie du schon mir schon geraten hast ,einfach das ganze Wegzudenken ,denn mehr kann ich glaub ich grad nicht machen...

Finde es gerade nur ziemlich lustig ,wie viele Leute jetzt noch so akiv sind :D

1
@couchpotato02

Hehe, ja. Die Nacht gehört dem Internet. ;-)

Ich nehme an, dass du durch das Lesen meiner Antwort ausreichend abgelenkt warst. Du könntest dich als vielleicht auch ins Bett legen, ein bisschen mit dem Handy spielen oder ein Buch lesen und dann versuchen einzuschlafen. (Dann könnte dir das Wegdenken vielleicht noch einfacher fallen, weil du dann etwas hast, worüber du beim Einschlafen nachdenken und dich so ablenken kannst.)^^

Viel Erfolg auf jeden Fall!

0
@ChaosNe0

Dankeschön :)

Habe auch das Gefühl kein Surren mehr zu hören mittlerweile :))

Ich habe es mir warscheinlich wirklich (mal wieder ) eingebildet !

1

mach deinen PC aus ich hatte das Problem ein Jahr lang bis ich gemerkt habe dass mein CPU Lüfter dieses Geräusch verursacht hat

In dem Moment, wenn du aggressiv wirst: tief durchatmen – tief einatmen und lange ausatmen – und das einige Male wiederholen und dabei spüren, wie du dich beruhigst und die Mücke oder das Geräusch einfach da sein lässt.

Werde eins mit der Mücke und deren Surren... ;-)

1

Hmmm, denke einfach mal so. Sie wollen auch nur leben, und ein Stich wird dich nicht töten also kannst du grade bei den in Deutschland realtiv ungefährlichen Stechmücken ein bisschen Blut abgeben, ansonsten empfehle ich dir dich mit Mückenverscheuchenden Mitteln (natürlich oder halt Chemisch) einzureiben/sprühen und dir ohrenstöpsel zu besorgen, dann merkst du garnicht wenn einre da ist!

Ein Mückenstich kann töten, wenn die Mücke die richtigen/falschen Krankheitserreger dabei hat. (Das ist in unseren Breitengraden aber zum Glück i.d.R. nicht der Fall.)

Die Idee mit den Ohrenstöpsel gefällt mir.

0

Hallo, ich würfe an deiner Stelle einen Psychologen aufsuchen. Für den Moment jetzt würde ich einfach raus aus dem Zimmer gehen undsich etwas ablenken. Hast du vielleicht Tinitus?

Also die Frage ist etwas dämlich ,aber was genau ist Tinitus? 😅

0
@couchpotato02

Tinitus ist auf grund eines Gehörschadens z.B. durch einem lautenknall, ein chronisches piepen in den Ohren. Ich hab das leider. 

0
@Dada2044

Mein Beileid, Dada2044. Hast du denn eine entsprechende Therapie dagegen eingeleitet? Wird die von der Krankenkasse bezahlt?

0
@ChaosNe0

Nein, es ist nichtso schlimm. Dieser Tinitus ist nicht sehr stark, er wurde "nur" durch einem Böller verursacht. Je länger man Tinitus hat,filtert dein Gehirn dieses Piepen automatisch weg. Ich höre es nur Abends im Bett wenn es leise ist. Aber wie gesagt, ich kann es mir weggfiltern.

0

Nein ,einen Gehörschaden,also in dem Fall Tinitus,habe ich nicht . Es ist halt bei mir wirklich nur,nachdem ich eine Mücke getötet habe ,bilde ich mir immer das Surren einer zweiten Mücke ein :/

0

Freunde dich doch mit den Mücken an dann versteht ihr euch beide gegenseitig !

Jaa ich frag mal gleich ob die Mücke Whatsapp hat :3

0

Genau! Wahrscheinlich wollte die Mücke die ganze Zeit mit dir reden, couchpotato02!

0

Was möchtest Du wissen?