Ist das nicht lächerlich wenn man sich aufregt, wenn man auf einem fremden Grundstück wendet?

6 Antworten

Natürlich ist der Mann im Recht, allerdings regt er sich auch offenbar gerne auf. Wenn es ihm nicht paßt, daß jdm. in seiner Einfahrt wendet steht es ihm schließlich frei, eine Absperrung zu errichten oder zumindest ein entsprechendes Verbotsschild anzubringen. Sei es drum, er hat es dir untersagt in seiner Einfahrt zu wenden, daher wirst du dich daran halten müssen.

Dann braucht er sich aber dann auch nicht aufzuregen wenn er eine wichtige Bestellung erst viel später bekommt

0
@Jochen2

Anders kommt man aber aus der Straße nicht mehr raus.

0
@Jochen2

Dann bleibt nur rückwärts Fahren oder Wagen stehen lassen und zu Fuß gehen.

0

Alles schön und gut, aber was willst du mit dieser "Frage" nun bezwecken?

Wenn du nicht anders wenden kannst, dann geht es nicht anders.

Habe kein Problem damit, weil ich mir in etwa vorstellen kann, wie stressig das für den Zusteller ist (zumal ein zeitlicher Takt einzuhalten ist).

Sich darüber aufzuregen ist wirklich albern.. auch wenn es täglich jeweils 5 Min. sind.

Wenn es nur mal der Paketbote ist, der keine andere Wahl hat, dann würde es mich nicht stören. Wenn aber ständig Autos auf meinem Hof wenden würden (was bei einer engen Sackgasse sicher oft vorkommt) kann ich auch den Ärger des Anwohners verstehen.

solche Leute einfach ignorieren, ihr habt schon nen schweren Job, wenn ich mich an die Amazon Paket Zusteller denke, die sogar noch nach 21:00 Uhr die ganzen Pakete ausliefern müssen :/

Was möchtest Du wissen?