Ist das Grundeinkommen nicht doch finanzierbar?

6 Antworten

Grüß Dich Arbeotslos23

Bitte schau Dir diesen Referenzfilm vom Bedingungslosen Grundeinkommen an.

Ist zwar ein schweizer Film jedoch auch auf Deutschland bezogen, aber als Idee natürlich universell zu betrachten.

Finanzierbar ist das, keine Frage, aber die Verbindung mit der Freiheit und der grundsätzlichen Transformation des Verhältnisses zwischen Mensch und Arbeit scheint vielen aus Angst Probleme zu machen und deshalb ist das vorerst nicht in Sicht. Das Bürgergeld könnte, wenn es drastisch erhöht wird durchaus ein vorsichtiger Einstieg dafür sein, aber ist dann eben noch lange nicht bedingungslos.

Aber von der längst durchgerechneten und grundsätzlichen Idee kann man nur begeistert sein. Vielleicht begeistert sie Dich auch? Eines Tages wird es kommen müssen! Bloss wann??

Grundeinkommen - Ein Kulturimpuls

https://www.youtube.com/watch?v=ExRs75isitw

Herzlichen Gruß

Rüdiger

Parteimitglied bei Bündnis90/Die Grünen 🌻

Vom Wirtschaftsboom habe ich nichts gemerkt und das die Asylanten viel arbeiten auch nicht

So viel Vieh, wie Ziegentreiber zu uns kommen, haben wir in Deutschland nicht. Und Du bist nur ein fauler Spinner, der auf Kosten der anderen leben will. Man muss sich nur Deine Fragen anschauen, dann wird einem kotzübel.

Nein ist es nicht.


Arbeotslos23 
Beitragsersteller
 14.06.2024, 16:37

Aber es kommen ja immer mehr Fachkräfte

0

Ja, die Einwanderer werden dann gleich in der oberen Steuerklasse anfangen und dann ist da bestimmt genug für unsere Schwerenöter übrig. So kann es laufen.