Ist das Abgangzeugnis der berufsschule wichtig?

7 Antworten

Es gibt zwei Möglichkeiten du gibst es in Lebenslauf an, dass du 6 Monate auf der Schule warst, dann wirst du nach dem Zeugnis gefragt.

Oder du schreibst es nicht in deinem Lebenslauf wirst also nicht nach dem Zeugnis gefragt aber was du in der Zeit gemacht hast

Entscheide du

Dein zukünftiger AG wird dich auf jeden Fall nach der Berufsschule befragen und wenn du hier nach 3,8 in der Hauptschule "katastrophal" versagt hast wird es seinen tiefen Eindruck zementieren.

Du solltest dir dringend überlegen wie du deinen freien Fall zu stoppen gedenkst......

Tja haste 2 Optionen.

Option 1 => du schreibst es nicht in deinen Lebenslauf. Daraufhin fragt dich dein AG dann was du in dieser Zeit gemacht hast.

Option 2 => du schreibst es in deinen Lebenslauf und packst es als Anlage mit ihn deine Bewerbung. Dann musst du dich für die Noten rechtfertigen.

Also wie du merkst , beides kommt nicht gut an. Als entscheide weise.

Viel Glück weiterhin ;)

Arbeitgeber verlangen grundsätzlich auch das letzte Zeugnis.

Frag dich einfach: Wärest du der Arbeitgeber, würde dich das Zeugnis interessieren oder würdest du dir denken "Ach ist doch egal. Es wird schon seinen Grund haben, weshalb er es nicht vorlegt."

Was möchtest Du wissen?