Islamische Taufe?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nach islamischer Überzeugung tritt man in die islamische Glaubensgemeinschaft ein, in dem man von muslimischen Eltern geboren wird oder indem man vor Zeugen das Glaubensbekenntnis spricht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keine der Taufe ähnliche Handlung im Islam. Auch was schon beschrieben wurde ist falsch. Das wird vielleicht in manchen Ländern gemacht, hat aber mit dem Islam nichts zu tun.

Warum wird denn getauft? Warum gibt es sogar eine Nottaufe? Weil die Christen glauben, dass es eine Erbsünde gibt. Und wer nicht getauft ist, der ist davon nicht befreit. Und es gilt als Aufnahme in die Gemeinschaft der Christen.

Wir Muslime wissen aber, dass es keine Erbsünde gibt. Jeder Mensch wird ohne Sünden geboren. Auch ist jeder Muslim automatisch in der Gemeinschaft der Muslime, dazu benötigt man keine weitere Zeremonie. Und es gäbe noch viel dazu zu sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beschneidung ist eine Sunnah des Propheten und dient nicht dazu, dass man Muslim wird dadurch.

Um Muslim zu werden muss man (die 1. Säule des Islam) das Glaubensbekenntnis aussprechen und mit Herzem bestätigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry aber keiner hat snscheinend eine Ahnung. Aqiqah ist das pondon. Ein Tier wird geopfert das Kind bekommt seinen Namen est ist nit der Taufe gleich zu setzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine klassische Taufe gibt es nicht....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Junge wird beschnitte. Wieso? Es hat mit der 'Sauberkeit' zutun. So können z.B. In der Vorhaut eines nicht beschnittenen Jungen sich Urin befinden, was zu Kranlheiten führen kann.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Agentpony
02.05.2016, 09:14

Bitte die Frage nochmal lesen und verstehen...

0

Was möchtest Du wissen?