Is das richtig geschrieben?

8 Antworten

Das hier:

Der Termin um 14:00 Uhr ist völlig in Ordnung.

würde ich nicht schreiben.

Eher in diesem Stil: Dann bin ich um 14.00 Uhr zum Gespräch bei / in usw.

Wenn du

Sehr geehrte Frau ... shceibst und mit einem Komma die Anrede beendest, geht es klein weiter (ich bedanke ...)

Ich würde es so schreiben:

Sehr geehrte Frau xyz,

ich freue mich sehr für Ihre Einladung zu einem Vorstellungsgespräch bei Ihnen und bedanke mich dafür recht herzlich.

Der angegebene Termin am 00.00.0000 um 14:00 h geht von meiner Seite aus in Ordnung.

Bis dahin verbleibe ich

mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrte Frau.....,

danke sehr für Ihre Rückmeldung und die Einladung zum Vorstellungsgespräch.

Der Termin am xx.xx.xxxx um 14:00 Uhr ist sehr gut.

Mit freundlichem Gruß

Man sollte ein Anschreiben nie mit dem Wort "ich" beginnen. Und wenn das nicht geändert werden soll, dann muss "Ich" klein geschrieben werden. Nach der Anrede steht ein Komma!

Sehr geehrte Frau . . .

. . . . vielen Dank für Ihr Schreiben vom . . .

Gerne bestätige ich Ihnen hiermit die Einladung zum Vorstellungsgespräch am . . . um 14:00 Uhr.

MfG

Nur Beckmesserei: Aber "Bestätige ich die Einladung" wäre die (erneute) Einladung durch den Personalchef auf Nachfrage "bleibt's dabei?"

Mein Vorschlag: "werde ich wie vorgeschlagen am ... um ... zum Vorstellungsgespräch bei Ihnen sein."

0

Sehr geehrte Frau X,

ich möchte Ihnen hiermit meine Zusage für den genannten Termin um 14:00 erteilen.

Vielen Dank für die Rückmeldung.

Mit freundlichen Grüßen

X

Würde ich nicht so schreiben. Es hört sich komisch an, wenn der Bewerber gnädigerweise "seine Zusage erteilt".

0

Was möchtest Du wissen?