Iran-Irak Konflikt - Was ist der Grund?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Konflikt des Irans und des Iraks ist ein gepflegter und historischer Konflikt mit einer gewissen Vielschichtigkeit. Ich versuche die Hauptursachen darzustellen:


Historisch

Eigentlich sind beide Völker Brudervölker die unter dem sogenannten Persien bekannt geworden sind. Die Perser waren weit über die Antike hinaus ein sehr beachtet und fortschritliches Volk. Im Rhamen von Streitigkeiten zerfiel das persische Reich. Übrige blieben zwei Länder, das eine der Irak, das andere Persien (Restpersien) was dann später zum Staat Iran wurde. Die Änderung des Staates Persien in den Staat Iran erfolgt in den 70iger Jahren durch den Sturz des letzten Schahs. Danach herrschten die Ayatollahs. Beide Staatsformen waren ultrarechten ein Dorn im Auge, da sie nach wie vor von dem Großpersischen Reich träumten. Der größte Träumer war dabei Sadam Hussein.


Religös

Der Islam ist von seiner größten Reigionsgruppe/Konfession sunnitisch ausgelegt. Im Iran und Teilen Iraks ist eine andere Religionsgruppe/Konfession ebenfalls sehr stark vertreten, und zwar die Shiiten. Diese beiden Volksgruppen streiten sich über die wahre Auslegung des Korans bis aus Blut.


Wirtschaftlich

Beide Länder leben von einem Naturschatz, dem Erdöl. Dieses schnelle Geld ist natürlich ein permanenter Anreiz seine Macht und Gier zu steigern und zu befriedigen. Bedauerlich wird dabei dieser Gierkampf auf dem Rücken der allgemein armen Bevölkerung ausgetragen, denen man mit Vorspielung falscher Gründe, zum Beispiel Religion, Hass auf den anderen einflöst.


Geographisch

Beide Länder grenzen an den persischen Golf. Der Hauptanteil an dem Meerzugang ist dabei im Iran. Der Irak selber hat nur eine relativ begrenzte Fläche als Meerzugang, was auf der einen Seite den wirtschaftlichen Faktor hinsichtlich Ex- und Import erschwert, und auf der anderen Seite dem binnenwirtschaftlichen Fischfang ebenfalls nicht förderlich ist. Dementsprechend geht es insbesondere auch dem Irak um eine Flächenerweiterung zum Meer.


Mit Sicherheit gibt es noch mehr Gründe, man könnte Bücher füllen. Die für mich gravierenden Gründe habe ich aufgeschrieben, ich hoffe sie helfen ein Stück weiter.

Der Irakkrieg beruht auf einer Lüge eines Irakers und dieser besitzt nun die Deutsche Staatsbürgerschaft und erhält Hartz 4: Rafid Ahmed Alwan oder auch Rafid Ahmed Alwan El Dschanabi (arabisch ”راٝد أحمد علوان‎, DMG Rĝfid Aḥmad ʿAlwĝn), auch unter dem Pseudonym Curveball bekannt, ist ein Deutscher irakischer Herkunft, der in Deutschland Asyl beantragte. Er behauptete, an irakischen Programmen zur Entwicklung von Massenvernichtungswaffen beteiligt gewesen zu sein. Sein bürgerlicher Name wurde erst Anfang November 2007 enthüllt.[1] Obwohl alle seine Aussagen erlogen waren,[2] diente er der Bundesrepublik Deutschland als Informant, die seine Äußerungen an die US-Regierung weitergaben. https://de.wikipedia.org/wiki/Rafid_Ahmed_Alwan

Kann er als die Ursache für den Irakkrieg gesehen werden? Ist seine Geldgier und Egoismus Schuld, dass der Irakkrieg entstand? Er hat gelogen und die CIA hat im geglaubt...

Volker Pispers youtube hat die Wahrheit getarnt als Satire klar und verständlich dargestellt.

Was möchtest Du wissen?