Iran-Irak Konflikt - Was ist der Grund?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Konflikt des Irans und des Iraks ist ein gepflegter und historischer Konflikt mit einer gewissen Vielschichtigkeit. Ich versuche die Hauptursachen darzustellen:


Historisch

Eigentlich sind beide Völker Brudervölker die unter dem sogenannten Persien bekannt geworden sind. Die Perser waren weit über die Antike hinaus ein sehr beachtet und fortschritliches Volk. Im Rhamen von Streitigkeiten zerfiel das persische Reich. Übrige blieben zwei Länder, das eine der Irak, das andere Persien (Restpersien) was dann später zum Staat Iran wurde. Die Änderung des Staates Persien in den Staat Iran erfolgt in den 70iger Jahren durch den Sturz des letzten Schahs. Danach herrschten die Ayatollahs. Beide Staatsformen waren ultrarechten ein Dorn im Auge, da sie nach wie vor von dem Großpersischen Reich träumten. Der größte Träumer war dabei Sadam Hussein.


Religös

Der Islam ist von seiner größten Reigionsgruppe/Konfession sunnitisch ausgelegt. Im Iran und Teilen Iraks ist eine andere Religionsgruppe/Konfession ebenfalls sehr stark vertreten, und zwar die Shiiten. Diese beiden Volksgruppen streiten sich über die wahre Auslegung des Korans bis aus Blut.


Wirtschaftlich

Beide Länder leben von einem Naturschatz, dem Erdöl. Dieses schnelle Geld ist natürlich ein permanenter Anreiz seine Macht und Gier zu steigern und zu befriedigen. Bedauerlich wird dabei dieser Gierkampf auf dem Rücken der allgemein armen Bevölkerung ausgetragen, denen man mit Vorspielung falscher Gründe, zum Beispiel Religion, Hass auf den anderen einflöst.


Geographisch

Beide Länder grenzen an den persischen Golf. Der Hauptanteil an dem Meerzugang ist dabei im Iran. Der Irak selber hat nur eine relativ begrenzte Fläche als Meerzugang, was auf der einen Seite den wirtschaftlichen Faktor hinsichtlich Ex- und Import erschwert, und auf der anderen Seite dem binnenwirtschaftlichen Fischfang ebenfalls nicht förderlich ist. Dementsprechend geht es insbesondere auch dem Irak um eine Flächenerweiterung zum Meer.


Mit Sicherheit gibt es noch mehr Gründe, man könnte Bücher füllen. Die für mich gravierenden Gründe habe ich aufgeschrieben, ich hoffe sie helfen ein Stück weiter.

sorry aber deine historischer Erläuterung ist einfach vollständig falsch. "Brudervölker" interessantes Wort, frag mich nur woher du das hast? okay ich weiß gar nicht über welches persische Reich du da redest. Es gab viele verschiedene, es sorgt für Verwirrung. Okay das persische Reich ist nie zerfallen xD. Es gab bloß eine Revolution, in dem das persische Reich zu einer persischen Republik (islamische Republik Iran) ungeformt wurde. Irakis haben jedoch nichts mit persern oder dessen Reiche zu tun. Der Irak entstand, als das Osmanische Ottomanenreich im ersten 1 Weltkrieg verlor und so sehr viele Gebiete verloren hat. Dies wurde dann den Briten und Franzosen abgetreten, die die Grenzen neu zeichneten und später Irak da ließen. Die Änderung von Persien in den Iran famd nicht in den 70ern statt. Iran wurde im Iran selbst schon IMMER Iran genannt, nur im Ausland hieß es immer Persien. Der persische Schah (= König) bestand 1935 darauf, dass ausländer das Land auch Iran nennen. Vom Großpersischem Achämenidenreich träumt heute wohl keiner mehr, ganz sicher der ARABISCHE Saddam Hussein nicht

0

Der Irakkrieg beruht auf einer Lüge eines Irakers und dieser besitzt nun die Deutsche Staatsbürgerschaft und erhält Hartz 4: Rafid Ahmed Alwan oder auch Rafid Ahmed Alwan El Dschanabi (arabisch ”راٝد أحمد علوان‎, DMG Rĝfid Aḥmad ʿAlwĝn), auch unter dem Pseudonym Curveball bekannt, ist ein Deutscher irakischer Herkunft, der in Deutschland Asyl beantragte. Er behauptete, an irakischen Programmen zur Entwicklung von Massenvernichtungswaffen beteiligt gewesen zu sein. Sein bürgerlicher Name wurde erst Anfang November 2007 enthüllt.[1] Obwohl alle seine Aussagen erlogen waren,[2] diente er der Bundesrepublik Deutschland als Informant, die seine Äußerungen an die US-Regierung weitergaben. https://de.wikipedia.org/wiki/Rafid_Ahmed_Alwan

Kann er als die Ursache für den Irakkrieg gesehen werden? Ist seine Geldgier und Egoismus Schuld, dass der Irakkrieg entstand? Er hat gelogen und die CIA hat im geglaubt...

Volker Pispers youtube hat die Wahrheit getarnt als Satire klar und verständlich dargestellt.

sind Iran und Irak dasselbe land. gibt es überhaupt einen unterschied?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Irak und Iran?

Unterscheidung?

...zur Frage

Sind irak und Iran immernoch Feinde?

Viele wissen ja dass es einen Krieg zwischen Iran und irak gab welchen Iran deutlich gewonnen hat aber sind die Länder immernoch Feinde?

...zur Frage

Wie gefährlich ist Iran für Israel?

Iran hat großen Einfluss in Syrien, Libanon, Irak, Libyen. Iranische Truppen sind gerade in syrischen Teil von der Golanhöhe, unter dem Vorwand den IS zu bekämpfen. Gemeinsam mit der Hisbollah nähern sie sich immer mehr an Israel. Iran ist fest entschlossen Israel von der Landkarte zu entfernen. Iranischen Revolutions Garden wollen sich nah an Israel etablieren. Bislang lieferte der Iran der Hisbollah Waffen übers Meer oder über den Flughafen in Damaskus. Bald könnten Raketen den Libanon auf dem Landweg erreichen – Israel könnte Lieferungen dann kaum noch verfolgen und notfalls – wie in der Vergangenheit wiederholt geschehen – mit einem Luftschlag werden. Hisbollah-Führer Hassan Nasrallah deutete Konsequenzen an: Der nächste Krieg werde sich nicht auf den Libanon oder Syrien beschränken, sondern „Tausenden, vielleicht gar Hunderttausenden Kämpfern aus der gesamten arabischen und islamische Welt die Gelegenheit geben, mitzukämpfen“. Das ist keine leere Drohung: In Syrien kämpfen rund 30.000 schiitische Freiwillige aus Pakistan und Afghanistan, die die Hisbollah ausbildet, ausrüstet und zu neuen Milizen formiert hat. Im Iran steht steht die Hashd Al-Shaabi bereit. Israel ist mit diesen Sorgen nicht allein. Jordanien – ein enger Verbündeter von Irans Erzfeind Saudi-Arabien – will auch keine Hisbollah-Präsenz an seiner Nordgrenze. Die würde es Teheran erleichtern, das haschemitische Königreich zu destabilisieren. Folglich kooperieren Jerusalem und Amman immer enger. Israel stellte Jordanien Kampfhubschrauber zur Verfügung und füttert die königlichen Geheimdienste mit wichtigen Informationen. Laut arabischen Medienberichten koordinieren beide Staaten auch diplomatischen Druck auf Moskau, damit Russland hilft, Irans Pläne in Südsyrien zu vereiteln. Aber Israel hat doch Atomwaffen, den besten Geheimdienst der Welt, High-Tech Waffen und die USA als Schutzmacht. Iran hat aber auch China und Russland. Man darf auch nicht vergessen, dass die USA zur NATO gehört. Die NATO MÜSSTE in diesem Fall USA/Israel helfen. Was meint ihr? Steht in paar Jahren der 3. Weltkrieg an?

...zur Frage

Warum hat der Irak und Iran (Perser) ihre Kultur aufgegeben?

Also Perser gelten in der Muslimische Welt, als sehr fleißig und schämen sich für die Araber.

Der Fleiß soll noch von der persischen Kultur herkommen, aber genau diese Kultur haben die ja verkauft.

...zur Frage

Irakkrieg - Friedenssicherung oder Krieg um Öl?

Hi, ich schreibe demnächst meine Facharbeit in Geschichte/Politik, und zwar über die Beweggründe der USA in den Irak einzumaschieren und damit den 3. Golfkrieg anzufangen. Offiziel war es ja ein Krieg gegen den Terrorismus, gegen Hussein und seine "Völkermörder" und gegen vermeintliche Massenvernichtungswaffen. Aber in den Medien wurde der Vorwurf immer lauter, dass die Sicherung der zukünftige Ölversorgung der USA ein sehr wesentlicher "Kriegsauslöser" gewesen ist. Natürlich habe ich schon selbst recherchiert, aber leider ist die aktuelle Literatur sehr begrenzt und meist in Englisch, was zusätzlich sehr zeitraubend ist. Vielen Dank schonmal im Voraus für hilfreiche Antworten/Vorschläge.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?