Aus welchem Land kommt Prinzessin Jasmin?

5 Antworten

Agrabah ist eine Fantasiestadt, die laut der Produzenten des Films an Baghdad orientiert sein soll. Das wäre also dann Irak.

Allerdings finden sich in Disneys Aladdin auch sehr viele indische Einflüsse. Der Palast orientiert sich zum Beispiel am Taj Mahal.

Von daher gibt es keine eindeutige, klare Zuweisung in der realen Welt, was die Nationalität der Charaktere sowie den Ort der Handlung betrifft. Ist eben ein Märchen, Fantasie :).

Disneys Aladdin spielt in der islamischen arabischen Welt und Agrabah klingt sehr ähnlich wie Akaba was in Jordanien liegt oder Agra in Indien mit dem Taj Mahal aber es ist auch etwas indisch und persisch also würde ich sagen es spielt in Persien genau wie das Spiel Prince of Persia mit den selben Figuren wie dem Prinzen, der Prinzessin Jasmin, dem Visier Jaffar, dem Sultan usw oder auch Isnogud also es ist eine Parodie auf den Orient und Islam :D

Hier (*)erfährt man , daß ihre Heimatstadt Agrabah in der Nähe des Flusses Jordan liegt, mehr nicht.

Und aus heutiger Sicht kommen da mehrere Länder in Frage.

außerdem erfährt man ,daß Agrabahs Architektur eine Mischung der Architekturen vieler Städte und Länder ist:

.....

Agrabah's architecture, including its palace and marketplace, was inspired by Islamic architecture, which encompasses Arabic architecture, Persian architecture, and Islamic Indian architecture. Agrabah was inspired by the Iraqi city of Baghdad during the Islamic Golden Age and the Indian city of Agra (from where Agrabah gets its name) during the Mughal Empire. The palace appears to be inspired by Agra's Taj Mahal.

(*) http://disney.wikia.com/wiki/Agrabah

 - (Politik, Religion, Philosophie und Gesellschaft)

Das ist ein Phantasiefilm mit fiktiven Orten. Nimm es also nicht zu real.

Ich denke das die Pakistanerin war

Was möchtest Du wissen?