IPhone ins Wasser gefallen, geht an und aus?

6 Antworten

Du mußt, wenn es geht, sofort den Akku und die Steckkarten entfernen und das Gehäuse möglichst öffnen, so weit es Dir möglich ist. Auf keinen Fall das Handy ein oder ausschalten! Dann das Handy am besten in ein verschliessbares Gefäß  mit trockenem Reis einlegen und eine Woche drin lassen. Vor allem, wenn Du das Handy nicht zerlegen kannst ist es wichtig, daß es länger im Reis liegt, als ein paar Tage.
Nach der Woche nimmst Du es wieder heraus, reinigst die Kontakte mit
Propanol und wenn dessen Reste verdunstet sind, dann kannst Du das Teil
wieder zusammen setzen und beten, daß es die Dusche überstanden hat.
Dann einschalten und Du wirst sehen, ob es geklappt hat! Viel Glück!

Hallo,

Fällt ein Smartphone ins Wasser musst du es SOFORT ausschalten und (wenn möglich|nicht) den Akku rausnehmen. Tupfe es mit einem Papiertaschentuch trocken. Schließe es auf keinen Fall am Netzteil an. Du solltest das Handy 1-2 Tage ausgeschaltet an einem warmen, trockenen Stelle stellen. Falls das Wasser im inneren eingedrungen ist entsteht beim trocknen eine Kalkschicht auf der Platine die früh oder später zu einem Kurzschluss führen kann. Im schlimmsten Fall Rost. Bring es zum einer Werkstatt !

LG

aufschrauben, akku raus, akku und die Fläche, wo er sonst liegt, abtrocknen

wieder zusammensetzen, aufladen

dann geht es wieder

wenn du das nicht machst kannst du einen bleibenden Wasserschaden bekommen

Ein Link zu "iFixit.com" hätte es wohl mehr gebracht. Es ist einiges mehr wie "...akku raus, akku rein..."

0

"Akku raus Akku rein" ist so einfach gesagt, aber eine riesen Arbeit und für den Normalsterblichen so gut wie unmöglich....

Das zusammensetzen geht dann meistens auch schief.

0
@Pascal246

habe einmal ein iphone mit einem Brotmesser aufgeschraubt, um den Akku rauszubekommen, und damit auch wieder zugeschraubt

es ist selbst mit dümmstem Werkzeug und ein bisschen Geschicklichkeit möglich

0

Was möchtest Du wissen?