Intel i5 6500 (Skylake) übertakten?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Du kannst den nicht übertakten. Es sind nur CPUs mit dem "K"-Zusatz übertaktbar (z.B. i7-6700K), ausserdem hat dein Mainboard einen H170 Chipsatz, welcher auch kein übertakten erlaubt.

LG Andi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kaen011 18.07.2017, 15:09

Natürlich kann man auch ohne K zusatz übertakten. Das "k" bedeutet nur das der Multiplikator frei wählbar ist, das macht das übertakten heutzutage wesentlich einfacher. Über die alte Methode mit der Baseclock kann man einen i5-6500 ohne Probleme auch übertakten sofern das Mainboard dies unterstützt.

0

Du könntest höchstens probieren, den Turbo auf alle Kerne zu legen.

Im Bios den Turbo deaktivieren, alle Kerne enablen/aktivieren, den Multi so hoch wie möglich stellen, F10, dann Enter klicken, fertig.

Sollte eigentlich klappen.

Am BCLK würde ich nicht rumdrehen...

Den solltest Du auf 100 Mhz fixen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin Crys,

den i5-6500 kann man nicht übertakten, auf einem H170 Board schon gar nicht.

Der hat auch ohne OC genug Power.

Wenn man richtig übertakten will, braucht man eine K-CPU (also i5-7600K oder i7-7700K), und ein Z270 Board.

Grüße aussem Pott

Jimi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der hat keinen "k" Anhang im Name -> in der Regel nicht übertaktbar. Wenn dann bräuchtest du beispielsweise einen i5 7600k oder einen AMD Ryzen. Bei den Ryzen kann man meines wissens nach fast jedes Modell übertakten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Intel Prozessor ohne "K", also freien Multiplikator kannst du nur innerhalb des Turbos übertakten, also sind 4 GHz auf keinen Fall drin, höchstens 3300 mhz, was aber auch möglicherweise schon zu Bluescreens führt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst ein Mainboard mit einem "z" Chipsatz. Eigentlich kann man nur Prozessoren mit einem "k" übertakten, aber Skylake Prozessoren (6. Generation) kann man auch ohne "k" übertakten.

Dazu musst du aber eine spezielle BIOS/UEFI Version auf ein "k" Mainboard flashen. Und das "Non K Übertakten" ist extrem schlecht für Prozessoren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Skylakes lassen sich zwar theoretisch ohne k ocen, aber ohne ein z Mainboard wird das wohl nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier gibt es ne erklärung von Hardwarerat. Die meistern H170 Mainboard haben jedoch nur sehr eingeschrenkte möglichkeiten zum übertakten, auch sind die Leitungen nicht dafür ausgelegt.

Kurz gesagt, ich würde es lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

---> oke danke an alle, die sich mit meiner frage befasst haben und sich mit einer antworrt bemüht haben :D 

aufgrund der meisten antworten, dass man auch ohne 'k'-zusatz übertakten kann, das dann aber kaum was bringt und es ein z mainboard benötigt, werde ich es lassen, da ich jetzt nicht die lust dazu habe, mein rig zu ändern :D und wie ich aus manchen anderen antworten entnehmen kann, wirds auch nicht so viel bringen.. :) 

wird mir schwer fallen eine hilfreichste antwort zu suchen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

GelbeForelle 18.07.2017, 18:20

mit z Mainboard (und altem bios) kannst du auch mit multi ocen, ist nur nicht so vorgesehen

1

du wirst keinen Unterschied merken 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

DieSackgasse 18.07.2017, 13:22

von 3,2 auf 4 ghz wird er keinen unterschied merken? thahaha 

2
DieSackgasse 18.07.2017, 13:23

mal ganz davon abgesehen das es mit dem Prozessor einfach nicht funkt. 

2

Was möchtest Du wissen?