Informatik oder Politikwissenschaften studieren?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wo liegen denn deine Stärken ? In Informatik musst du hauptsächlich Mathematik können; wenn dein Interesse nun bei "PC-Zusammenbauen" liegt, dann wirst du Informatik mächtig auf die Schnautze fallen . Solltest du in Mathematik gut sein und Spaß am logischen Denken haben, plus bereits eine Programmiersprache beherrschen, dann sehe ich kein Problem bezüglich Info . Jobtechnisch sieht es in der IT recht gut aus, trotzdem muss man recht gut sein .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Ersteinmal Glückwunsch zum bestandenenen Abi!

Politikwissenschaften ist ein Fach, welches sehr schlechte Berufschancen bietet.

Du wirst es schon mit Japanologie nicht einfach haben später eine anstellung zu finden. Wenn du Japanologie und Politikwiss. studierst, bleibt dir sehr wenige Chancen offen. Du musst sehr gut sein, um dann eine Karriere in der Wissenschaft anzustreben.

Ich wusste nicht, dass man Informatik mit Japanologie kombinieren kann. Ich nehme an, dass du bei Japanologie auch Seminare zum politischen System besuchst, dann wäre Info eine gute Ergänzung und auch eine Absicherung, um später kein Taxi zu fahren...

Zu Politikwissenschaft habe ich dir Infos aus erster Hand gegeben, hinsichtlich Informatik habe ich nur Informationen von Bekannten und aus Medien. Auf dieser Grundlage kann man gute Einstellungschancen prognostizieren.

Aber vielleicht erhälst du da noch Infos von Informatikern...

Viel Erfolg bei der Entscheidung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?