Germanistik & Politikwissenschaft studieren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hört sich interessant an. Ich würde an deiner Stelle Psychologie studieren , hat ja auch was damit zu tun. Aber mit der Kombination wie du sie willst kannst du natürlich einige Berufe machen in der Politik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 11inchClock
06.11.2015, 17:21

Ja, zum Beispiel Briefe sortieren.

0

Beachte, das solche Fächer an der Uni überhaupt nichts mit dem gemein haben, was an der Schule gelehrt wird.

Der Journalismus ist tot. Und er hat sich auch noch selbst zu Grabe getragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emadam123
14.11.2015, 15:23

Dass das Studium sich in einigen Punkten von dem Schulfach unterscheidet, ist mir absolut klar. Die Sache mit dem Journalismus habe ich auch schon öfters gehört; dennoch bedanke ich mich für die Antwort :)

0

Wer die derzeitige Situation auch nur annähernd verfolgt, wird bemerkt haben, dass Germanisten mittlerweile eben doch nicht mehr so lächerlich sind, wie noch vor einigen Jahren. Mittlerweile hat man als Germanist gute bis sehr gute Chancen in BAMF-Kursen eingestellt zu werden. Vorausgesetzt, man möchte in diese Richtung gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Germanistik ist das lächerlichste was man studieren kann, an meiner Uni und auf allen Uni Seiten macht man sich über Germanistik lustig :D Arbeitslosigkeit vorprogrammiert.

2. Politikwissenschaften ist ebenso lächerlich. Mein Mitbewohner studiert PoWi und er sagt selbst, dass das mist ist. Eventuell kannst du dann als kleines Fünkchen in einer Partei arbeiten.

3. Die meisten Politiker haben Jura studiert. Damit hast du deutlich größere Chancen in die Politik einzusteigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emadam123
06.11.2015, 17:29

mein ziel ist es ja, in den journalismus einzusteigen und nicht in die politik :) wo und was studierst du denn, wenn ich fragen darf?

0

Was möchtest Du wissen?