Politikwissenschaft mit welcher Kombination studieren?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi!

An der Uni in Halle/Saale studierst du den Bachelor in den Geisteswissenschaften als Zwei-Fach-Bachelor mit 180 LP. D.h., du kannst ein Fach (in dem Fall PoWi) als Hauptfach (120 LP), gleichrangiges Kombinationsfach (90 LP) oder Nebenfach (60LP) studieren. Die fehlenden Punkte bis zur 180 kommen dann aus dem zweiten Fach.

Wenn PoWi dein Hauptinteresse ist, solltest du also die 90 oder 120 LP-Variante wählen. Dies vor allem mit Hinblick auf einen möglichen Master, denn dort werden in der Regel mindestens 80 LP aus dem Bachelor für die Zulassung benötigt.

Eine Auflistung der Kombinationsmöglichkeiten im Zwei-Fach-Bachelor für die verschiedenen Varianten gibt's hier:

http://wcms.itz.uni-halle.de/download.php?down=9720&elem=2008297

Beruflich ist es aber erstmal egal, welche der beiden Varianten du wählst, denn deine Abschlussarbeit wirst du nachher nur in einem der beiden Fächer schreiben. Das ist dann wahrscheinlich PoWi und damit hast du schonmal ein Aushängeschild deiner wissenschaftlichen Qualifikation in dem Bereich.

Die beliebtesten Kombinationen sind meiner Erfahrung nach (nicht an der Uni Halle, aber das dürfte sich kaum unterscheiden) mit Medien- und Kommunikationswissenschaft, Anglistik/Amerikanistik und Philosophie.

Meines Erachtens sind aber die Berufsaussichten nicht so sehr vom zweiten Fach abhängig, sondern vor allem davon, was du daraus machst und wie gut du in deinem Hauptfach bist. Das bedeutet auch, dass du während des Studiums viele Praktika machen solltest, um Praxiserfahrung zu sammeln. Die kommt in diesen Fächer traditionell etwas zu kurz.

Und noch ein paar Worte zur Arbeit im Ausland: Bei den wenigsten wird das nachher was, darauf würde ich mich nicht versteifen. Wenn es klappt, dann schön und gut, aber wenn du jetzt nicht auf Japan oder China oder etwas ähnlich zielst, dann braucht man eigentlich auch kein extra-Studium dafür. Solltest du eher an den europäisch/amerikanischen Raum denken, dann reicht für den Erwerb eines angemessenen Sprachnachweises auch ein Sprachkurs an der Uni, ohne gleich Literaturwissenschaft, Sprachgeschichte und Linguistik des Faches mitstudieren zu müssen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je mehr Leistungspunkte du in einem Fach machst desto mehr Module belegst du in dem Studiengang.

Insgesamt hat ein Bachelor 180LP. Machst du Politikwissenschaften mit 60LP ist es ein Nebenfach und der andere Studiengang hätte 120LP, bei 90LP sind beide Fächer gleichwertig und bei 120LP machst du hauptsächlich Politikwissenschaft und hast dazu noch ein Nebenfach.

Welche Module du wählen kannst und welche vielleicht auch Pflichtmodule sind kannst du in der Studienordnung nachlesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?