In welcher Hauptgruppe ist Eisen (Fe)?

5 Antworten

Eisen steht in keiner Hauptgruppe sondern in einer Nebengruppe. Und zwar aus dem Grund weil hier nicht nur die zwei Valenzelektronen Bindungen eingehen können, sondern auch Elektronen aus der Schale darunter. Aus dem Grund kommt Eisen in Verbindungen mit der Wertigkeit +2 oder +3 vor obwohl es eigentlich nur zwei Valenzelektronen hat.

Bei den Nebengruppenelementen muss man die häufigen und höchsten Oxidationszahlen mehr oder weniger einfach lernen.

Die höchste entspricht zuerst zunächst der Gruppennummer, bis zu einem Maximum, das je nach Periode bei 7 (Mangan), 8 (Ruthenium) und 9 (Iridium) liegt.
Danach geht's bergab, bei Zn, Cd und Hg ist die höchste OZ nur noch 2.

Mangan hat z.B. 7 Valenzelektronen, typische OZ sind +II und IV, die höchste +VII.
Eisen hat 8 Valenzelektronen, typische OZ sind +II und III, die höchste +VI.

Und da viele Elemente in mehreren OZ vorkommen, und kaum jemand das vorhersehen kann, muss man die OZ mit angeben, also Eisen(III)oxid oder Kaliummanganat(VI).

In den Nebengruppen ist das "Erkennen" recht schwierig. Eisen hat üblicherweise die Oxidationsstufen 0, +2 und +3.

Warum steht Eisen in der 8. Nebengruppe?

In meiner Formelsammlung steht Eisen in der 8. Nebengruppe aber woher weiß ich jetzt wieviele Außenelektronen es hat ??

...zur Frage

Wertigkeit Chemie von beispielsweise Fe?

Hallo, Ich verstehe nicht wie man darauf kommt, dass Eisen die Wertigkeit 3 hat. (Zb. In der Verbindung Eisenchlorid --》FeCl3) Also bei Elementen der Hauptgruppen versteh ichs (zb. Cl hat die Wertigkeit -1, weil es ja ein Elektron aufnimmt um in den Edelgaszustand zu kommen) Aber wie ist das bei Elementen, die da so zwischen drinn, in einer Nebengruppe sind? Dazu kommt noch ne zweite Frage: Es gibt Eisen (|||)-Ionen und Eisen(||)-Ionen, aber wie kann Eisen die Wertigkeit verändern? Lg

...zur Frage

Woran erkennt man konkret eine Redoxreaktion?

Das Prinzip und die Vorgangsweise von Redoxreaktionen ist mir klar , aber wie erkennen konkret ob es sich in einem bestimmten Fall um eine Redox-Reaktion handelt? Reicht es wenn sic die Oxidationszahlen der verschiedenen Elemente verändern ?

Um noch Bsp anzuführen:

2 Al + Fe2O3 --> Al2O3 + Fe2

C + O2 --> CO2

Fe + Cu2+ --> Fe2+ + Cu

2 Mg + O2 --> 2 MgO

handelt sich es bei den Bsp die ich gegeben hab auschließlich um Redoxreaktionen ? Wenn ja , wir würde eine Reaktion ausschauen die keine Redoxreaktion wäre ? Ein Bsp wäre eine Säure Basen Reaktion oder ?

...zur Frage

Chemie-kurze frage

Wieso sieht die Reaktion so aus: Fe -->Fe2+ +2e- Cu2+ + 2e- --> Cu . Wieso wird aus Fe Fe2+?? Es ist doch in der 8 Nebengruppe und nicht in der 2 Hauptgruppe. Und wieso ist Cu Cu2+, obwohl es in der 1 Nebengruppe ist? Müsste es nicht Cu 1+ sein? mfg

...zur Frage

Oxidationszahlen bestimmen

hallo,

am Donnerstag schreibe ich in Chemie eine Nachprüfung, deshalb wollte ich wisse ob das so richtig ist :

Elemente der 1. hauptgruppe haben ja die oxidationszahl +1 Elemente der 2. hauptgruppe +2 Elemente der 3. Hauptgruppe +3

Elemente der 5. Hauptgruppe -1 Elemente der 6. hauptgruppe -2 Elemente der 7. hauptgruppe -3

Bei der 1.-3. hauptgruppe bin ich mir sicher dass das so ist aber stimmt das auch für die Hauptgruppen 5-7 ???

ich weis dass es bei den oxidationszahlen viele Ausnahmen wie z.B schwefel gibt der viele oxidationszahlen haben kann ich möchte aber nur wissen ob das für die meisten Elemente so stimmt :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?