Wie erkennt man bei den Nebengruppen die Ladung?

6 Antworten

Naja, in den Nebengruppen haben die Elemente gewöhnlich mehrere Möglich­keiten und können (anders als die Masse der Haupt­gruppen­elemente) sowohl in gerade wie auch in ungeraden Oxidationsstufen gut leben.

Die maximale Oxidationsstufe entspricht der Gruppennummer. Bei der zweiten und dritten Neben­gruppe (also der letzten und der ersten) ist das auch schon alles, die gehen von dieser Oxidationszahl nicht gerne weg (sie sind ziemlich haupt­gruppen­artig). In der ersten Nebengruppe ist die Regel für den Hugo (die machen was sie wollen), und in der achten gilt sie nur für die jeweils ersten Elemente der Triade (Eisen(VIII) ist glaube ich noch unbekannt, da kommt man nur bis 6).

Die erste Reihe der Übergangsmetalle macht auch gerne Ionen mit Oxi­dations­stufe zwei oder drei, aber das kommt bei den späteren nicht mehr so oft vor (ja ich weiß, Palladium und Platin…). Denn die schweren Übergangs­metalle bevorzugen sowohl in wäßriger Lösung als auch im Festkörper  hohe Oxidationsstufen, oft die maximale z.B. Nb oder W. Titan (und weniger aus­geprägt Vanadium) tut das auch, aber da gibt es zumindest einen Haufen Ionen in Oxidationsstufen runter bis zwei; wäßrige Kationenchemie bei den schweren Metallen ist selten, da fällt mir gerade mal Molybdän ein.

Du siehst, das hat schon alles seine Subtilitäten. Ist auch mit ein Grund, weshalb die Vorlesung „Chemie der Metalle“ ein Semester dauert.

Also eigentlich haben die Elemente im PSE gar keine Ladung. Du meist wahrscheinlich wie viele Elektronen  die Nebengruppen Elemente aufnehmen bzw. abgeben müssen um die Edelgaskonfiguration zu erreichen. Also das was man für Redoxreaktionen braucht. 

Dafür gibt es eine Spannungsreihe der Elemente. Ich weiß nicht welche Formelsammlung du hast aber die solte in jeder Formelsammlung vorhanden sein. in der Spannungsreihe kann man sehen wie viele Elektronen jedes Element in der Nebengruppe abgibt bzw. aufnimmt. Außerdem ist die Spannungsreihe von unedel zu edel geordnet. Da muss man wissen wenn man zwei nebengruppen Elemente zusammen reagieren lääst, dass das unedlere Element Elektronen abgibt ( oxidiert) und das edlere von beiden es aufnimmt ( reduziert)

Also z.b. 

Eisen mit Zink 

Eisen ist edlere also wird es reduziert somit wird Zink oxidiert.

Zink gibt zwei Elektroen ab und wird zu ZN^2+

Eisen braucht zwei Elektronen und nimmt sie auf Eisen wird zu Fe^2-

Meinst du die Kernladungen oder Ionenladungen in Verbindungen?

Letzteres lässt sich nicht so einfach beantworten. Die meisten Elemente haben mehrere stabile Oxidationsstufen...

z.B. Fe2+ und Fe3+ kommen beide vor und sind stabil.

Wie geht eine Redoxreaktion mit Nebengruppen?

Ich habe ein Problem , ich weiss nicht mehr wie wir eine Redoxreaktion mit Nebengruppen gemacht haben. Die Reaktion lautet : Eisen reagiert mit Sauerstoff Oxidation : Fe ---> 3e- + Fe3+ Reduktion : O2 + 4e- --> 2O2-

Wieso ist es bei Eisen also bei der Oxidation 3e- woher weiss ich das ich 3 Elektronen abziehen muss ? Eisen steht im PSE in einer Nebengruppe deshalb keine Ahnung mehr C:

Danke im Vorraus ;)

P.S : Ich bin 15 , das heisst in der 9. Klasse wir haben noch nichts mit Orbital oder wie das heisst gemacht!

...zur Frage

Schalenmodell bei Nebengruppenelementen?

Hallo Liebe Community,

ich habe mal wieder eine Frage zur Chemie. Also ich war gerade dabei Schalenmodelle aufzuzeichnen mithilfe des Periodensytsems. So dann kam ich bei den Nebengruppen an. Und habe dann meine Schalenmodelle mit den Lösungen verglichen und habe bemerkt dass das bei Nebengruppen komplett anders ist als bei Hauptgruppen. Könnt ihr mir bitte erklären wie ich für Kupfer ein Schalenmodell mit Hilfe des Periodensystems zeichne.

Ich bedanke mich schon im Voraus für Eure Antworten

Mit freundlichen Grüßen Pheonix

...zur Frage

Hauptgruppen und Elementfamilien - UNTERSCHIEDE?

Hey, ich gehe in die 9. Klasse und sitze gerade an einer Chemie Checkliste. ich möchte nicht, dass ihr mir meine aufgaben bearbeitet, doch mir ist beim arbeiten aufgefallen, dass ich etwas nicht verstehe. dabei brauche ich eure hilfe!

Sind Hauptgruppen und Elementfamilien unterschiedliche "Bereiche"? Also bei der ersten aufgabe musste ich "eine übersicht zu den namen der Hauptgruppen erstellen". ich habe geschrieben, dass die erste Hauptgruppe mit folgenden Elementen die Alkalimetalle zeigt usw.. Bei der zweiten aufgabe muss ich dann jede elementfamilie einzeln vorstellen. stellt sich die frage: was ist eine elementfamilie?! Laut Google suchen sind das aber gerade die Alkalimetalle, Erdalkalimetalle, halogene ,usw...

Habe ich möglicherweise die 1. aufgabe falsch bearbeitet???

...zur Frage

Oxidationszahlen bestimmen

hallo,

am Donnerstag schreibe ich in Chemie eine Nachprüfung, deshalb wollte ich wisse ob das so richtig ist :

Elemente der 1. hauptgruppe haben ja die oxidationszahl +1 Elemente der 2. hauptgruppe +2 Elemente der 3. Hauptgruppe +3

Elemente der 5. Hauptgruppe -1 Elemente der 6. hauptgruppe -2 Elemente der 7. hauptgruppe -3

Bei der 1.-3. hauptgruppe bin ich mir sicher dass das so ist aber stimmt das auch für die Hauptgruppen 5-7 ???

ich weis dass es bei den oxidationszahlen viele Ausnahmen wie z.B schwefel gibt der viele oxidationszahlen haben kann ich möchte aber nur wissen ob das für die meisten Elemente so stimmt :)

...zur Frage

ab welcher Hauptgruppe sind Elemente positiv oder negativ geladen?

hallo miteinander, ich weiß das Elemente eigentlich nicht geladenen sind aber in den verschiedenen Hauptgruppen des PSE ist die Ionen Ladung positiv oder negativ. bis zu vierten Hauptgruppe und ab der achten ist es entweder negativ oder positiv. und wohin muss ich rechnen um zu wissen wie oft es negativ oder positiv geladen ist. könntet ihr mir das bitte erklären und auch ein paar Beispiele machen?

vielen lieben dank schon mal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?