In welchem englischen Wörtern gibt es ein ö oder ü?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Geschrieben in keinem; gesprochen

ö z. B. in work, Thursday, thirty, dirty, further...

Ein englisches Wort mit einem ü Laut gibt es glaube ich nicht. Zumindest fällt mir da gerade keines ein.

AstridDerPu


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"ich meine jetzt nicht als Buchstabe sondern als Laut"

Das ist eine gänzlich andere Frage.

Das fällt mir sofort ein:

bird = Vogel wird als ö gesprochen. Und viele andere Wörter auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In keinem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn überhaupt, dann nur in Eigennamen.

Mir fällt da jetzt ad hoc die renommierte US-Eiscremmarke "Häagen-Dasz" ein.

Wahrscheinlich gibts auch Eigennamen mit ö und ü, ich wüßte jetzt aber keine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In garkeinen, da es Umlaute nur in germanischen Sprachen gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
adabei 27.08.2016, 17:55

Mit dem ersten Teil der Antwort hast du recht. Die Begründung hinkt etwas, da Englisch ja auch zu den germanischen Sprachen gehört.

5
MarioXXX 27.08.2016, 19:34
@adabei

Ungarisch hat auch ein Ö und ein Ü und hat nicht einmal mit den indoeuropäischen Sprachen zu tun.

0

Gar keine. Vielleicht welche, die aus dem Deutschen übernommen wurden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
joheipo 27.08.2016, 17:58

Da auch nicht. Es gibt (zumindest in der US-Kriminalliteratur) den "doppelganger" und zum Frühstück das "muesli". Diese ursprünglich mit Umlaut geschriebenen Wörter wurde angliziert. Auf keiner englischen Schreibmaschine oder Tastatur finden sich "umlauts".


1

In words of German origin, the letters with umlauts ä, ö, ü may be written ae, oe, ue.[10] This could be seen in many newspapers during World War II, which printed Fuehrer for Führer. However, today umlauts are usually either left out, with no e following the previous letter, or in sources with a higher Manual of Style (such as the New York Times or The Economist) included as German. Zurich is an exception since it is not a case of a "dropped umlaut", but is a genuine English exonym, used also in French (from Latin Turicum) written without the umlaut even alongside other German and Swiss names which retain the umlaut in English.

https://en.wikipedia.org/wiki/English_terms_with_diacritical_marks#Accent-addition_and_accent-removal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?