Könnte ich mich an einer Uni einschreiben und nur manchmal hingehen?

13 Antworten

An den meisten Unis sollte das kein Problem sein. Normalerweise gibt es nämlich keine Anwesenheitspflicht und du bist auch nicht verpflichtet, die Prüfungen deines Studiengangs mitzuschreiben, wenn du dich eingeschrieben hast. (Kann aber sein, dass es an manchen Unis auch anders gehandhabt wird.)

Ich studiere auch gerade und es gibt viele Leute, die nur sehr unregelmäßig oder gar nicht zu den Vorlesungen kommen. Die lernen das Zeug dann halt selber zu Hause für die Prüfungen. Aber wenn du eh keine Prüfung machen willst, dann kannst du kommen und gehen, wie du willst, das sollte kein Problem sein.

Gruß, Donat777

Für dich wäre wohl der Status als Gasthörer passend.

So nimmst du niemandem einen Studienplatz weg, musst keine Leistungsnachweise erbringen und wirst ergo bei nicht-erbringen nicht exmatrikuliert und die Kosten halten sich auch im Rahmen.

Grundsätzlich ist das möglich. Du mußt jedoch in die Studienordnung des jeweiligen Studienganges schauen, teilweise wird dort das ablegen von Prüfungsleistungen gefordert. Wenn dort nichts drin steht, mußt du überhaupt nicht an der Uni erscheinen, nur regelmäßig deine Semesterbeiträge überweisen.

Was möchtest Du wissen?