Immobilienmakler Selbstständigkeit

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Rechtsform unter der er erfolgreich tätig werden möchte ist irrelevant! Er braucht eine Zulassung gem. § 34 c der Gewerbeordnung, Objekte, die ihm Auftraggeber zur Vermarktung anvertrauen. Dazu muß er Kontakte knüpfen und sich das "know how" der professionellen Vermarktung aneignen Die Möglichkeiten dazu sind recht vielfältig und manchmal auch teuer. Nachhaltiger Erfolg im Maklergeschäft ist in aller Regel ein langer Weg. Vielleicht sollte er zunächst einmal bei einem alteingesessenen Kollegen "das Laufen lernen", bevor er an eine Selbständigkeit mit deren hohen finanziellen Risiken denkt. - Makeln ist kein Zuckerschlecken! - .

Zuviel ferngesehen? Einfach so als MAkler loslegen klappt nicht, es braucht Kontakte zu Immobilienverkäufern und potentiellen Kunden. Die liegen nicht auf der Strasse, dazu muss man ein Gebiet gut kennen.

Ich nehme mal an der arbeitet schon in dieser Branche, dann kann er sich doch da erkundigen und wird aus Erfahrung wissen ob er auch Auslandsimmos anbieten will/kann. Die muss er ja schließlich auch erst mal zur Vermittlung bekommen. Ganz so einfach wie auf RTL ist da ja auch wieder nicht. ;)

hallo!

die gesellschaftsform / rechtsform ist weniger wichtig.

er benötigt - ausser kaufmännischen und rechtlichen kenntnissen eine gute marktkenntnis und vor allem eine gewerbeerlaubnis nach § 34c der gewerbeordnung.

beim gewerbeamt / rathaus zu beantragen. dazu wird ein pol. führungszeugnis und saubere schufa benötigt, bzw einsicht ins schuldnerverzeichnis.

wenn die prüfung unbedenklich ist, wird die erlaubnis erteilt und nach bezahlen der gebühr (die liegt zwischen 600 und 1500 euro, je nach umfang und schwankt von kreis zu kreis) ausgehändigt.

dann kann eine gewerbeanmeldung erfolgen, was nur ca 30 eu kostet, aber weitere kosten (z.b. ihk) folgen, auch krankenversicherung ...... etc.

dann braucht er büro/ büroausstattung, werbemassnahmen sind teuer, auto, edv, alles kostet geld.

und dann heisst es kunden u objekte zu aquirieren.....

auch sollte für kaufobjekte die finanzierung angeboten werden, was ja auch wieder einen nebenverdienst bedeutet

grüsse aus dem neckartal

a. klautke

Hallo, ein guter Freund von mir möchte sich als Immobilienmakler selbstständig machen. Was für eine Firmierung sollte er am besten wählen?Er dachte an eine GmbH. Und Wie macht er sich am besten einen guten und Starken bzw großen Namen? Er hat vor das auf sowohl inlandsimmobilien und sowohl auch mit Auslandsimmobilien zu machen ist das für den Anfang zu empfehlen? Ich denke er wird sich überfordern wenn er gleich alles auf einmal machen möchte, oder was meint ihr?

ergänzung: wenn er eine gmbh will, kostet das über 25.000,-eu, eine ug oder ltd wäre billiger, alternativ eine kg odet ltd+co kg, je nach sinn und zweck, die kosten alle je - nach konstrukt - weniger als 1-2tausend

0

Hier sind Informationen blog.startups.ch/firmenname-ag-gmbh/ Was ist unter Auslandsimmobilien zu verstehen? EU / Europa / Asien / Amerika / Australien / Afrika?

WEenn er vom Fach ist , sollte er wissen , wie er was am Besten macht!

Was möchtest Du wissen?