Immer zu spät arbeit wegen Zug und Bahn?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da hast Du keine rechtliche Grundlage.

Das musst Du mit deinem Vorgesetzten besprechen. Zeige ihm/ihr dein Problem auf und bitte darum, daß dafür eine Ausnahmeregelung gemacht wird, ob mit Nacharbeit, oder ohne.

Wichtig: kläre dann auch deine Kollegen darüber auf, damit es da kein böses Blut gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du sowieso keinen Zug eher nehmen kannst, wird dir sicher jeder deine Später-Zeit genehmigen, ansonsten müssten sie sich ja mit dir auseinandersetzen, und solche Vorschläge bringen, wie "zieh um", oder so was. Dein tägliche Reise mit 4 mal umsteigen verdient so schon genügend Respekt finde ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag deinen Chef ob du vielleicht andere Arbeitszeiten erhalten kannst (beispielsweise halbe Stunde später anfangen) oder du musst dir eine andere Möglichkeit suchen zur Arbeit zu kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich deinen Vorgesetzten an und biete einfach an jeden Tag die Zeit länger zu arbeiten oder mal einen Tag außer der Reihe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Rechtslage ist ganz einfach: Wenn du um 08:00 Arbeitsbeginn hast, fängst du um 08:00 zu arbeiten an. Wie du da hin kommst braucht deinen Chef nicht zu interessieren, das ist dein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?