Im Lebenslauf "Medizin" als Interesse schreiben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Für was für einen Job willst Du dich denn bewerben? Hat das Hobby der Medizin oder der Mode irgendetwas mit dem künftigen Job zu tun?

Wenn nein, lass es weg. Versuch Dich einfach mal in die Lage des potentiellen Arbeitgebers zu versetzen. Warum sollte ihn interessieren, ob Du dich für Medizin oder Mode interessierst, wenn Du dich beispielsweise als Elektriker bewirbst?

Die Angabe von Hobbys in einem Lebenslauf macht nur dann Sinn, wenn irgend ein Bezug zur Stelle besteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Cupcake0000,

grundsätzlich sind Hobbys in einer Bewerbung ein Kann, kein Muss. Man sollte sie dann angeben, wenn sie in irgendeinem Zusammenhang zurangestrebten Stelle stehen. Dieser Zusammenhang kann auch indirekt sein. Auch ungewöhnliche Hobbys, die als Gesprächsstoff dienen können, kommen in Frage. Hobbys, die entweder uninteressant sind oder den potenziellen Arbeitgeber sogar stören könnten, kann und sollte man einfach unerwähnt lassen. Auf keinen Fall sollte man Hobbys "erfinden", von denen man glaubt, dass sie "gut ankommen". Man muss immer damit rechnen, im Vorstellungsgespräch darauf angesprochen und nach Einzelheiten und Hintergründen befragt zu werden. Wenn dann der Schwindel auffliegt, hat man verloren.

Hier kannst Du auch mal schauen: karrierebibel.de/hobbys-im-lebenslauf-das-sollten-sie-angeben-und-das-nicht-verlosung/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, na ja das Ziel hinter einem Lebenslauf ist ja, dass man zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen wird um dann anschließend den Job/Ausbildung/was auch immer zu bekommen. Bei solchen Angaben solltest du dich immer fragen, ob du diese Angabe erklären kannst. Wenn du begründen kannst, wieso du da Medizin hinschreibst ist es an sich in Ordnung, wobei ich grundlegend schon ein wenig spezifischer werden würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest das nur schreiben, wenn es so ist. Dabei kannst Du sowohl den Begriff "Medizin" als auch "Gesundheit" verwenden, sogar beide zusammen. Es sollte dann aber auch so sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?