Ideen für ein Unternehmen finden - Wie?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo, thefy6,

ich möchte Dir zwei Gedanken auf den Weg geben, vielleicht helfen sie Dir weiter:

Gedankengang 1: Du machst das Gym, willst studieren und dann "irgendwas selbständiges machen". Ohne Erfahrung in dem Gewerbe, das du selbständig betreiben willst, wirst Du Dir seeehr schwer tun. Fehler als Selbständiger sind um ein Vielfaches teurer als als Angestellter......und Fehler macht man am Anfang seiner Karriere normalerweise genug.

GEdankengang 2: Finde heraus, was Du gern machst, welche Beschäftigung du nicht als "Arbeitsverpflichtung" siehst, für was Du brennst, was Dich antreibt. Übrleg dir im Anschluss daran, wie du mit dem, was du wirklich dein Leben machen willst, Kunden einen Mehrwert bieten kannst. Damit bist du deinem idealen Gewerbe schon sehr nah ;)

Conclusio: ohne Erfahrung, ohne Kapital im Hintergrund und ohne zu wissen, was man will, wird eine Gewerbegründung zu 99% in die Hose gehen. Kümmere dich mal um die drei Eckpunkte, dann kommt deine SElbständigkeits-Idee schon von "allein"

Hast du schon mal von "Methode 635" gehört? Dazu baucht man aber ein paar Leute (du könntest ja eventuell Freunde fragen, ob sie mitmachen würden).

Wie es funktioniert:

Jeder Teilnehmer bekommt ein Blatt Papier mit einer Tabelle. (Wie viele Kästchen/Runden es geben soll kannst du selber entscheiden, es gibt aber auch Vorlagen im Internet.) In diese Tabelle muss jeder bis zu 3 Ideen innerhalb einer bestimmten Zeit (z.B. 5 Minuten) aufschreiben und danach werden die Blatter weitergereicht. Wenn man dann also das Blatt von jemand anderem bekommt, dann kann man entscheiden, ob man entweder die Ideen des anderen "verbessert" und/oder neue unten drunter aufschreibt. Wenn die Tabellen schließlich voll sind kannst du dir einfach die beste Idee raussuchen!

Genau da sitzen paar Leute die genauso wenig Lust und Ahnung haben wie man selbst und man hofft das was rauskommt. Garbage in - Garbage Out (GIGO-Prinzip).

0

Erstmal entscheiden: Unternehmer im klassischen Sinn oder Entrepreneur (in der modernen Ausöegung)?

Dazu kann man sich dann einlesen und dann auch überschauen, was notwendig ist. Eine Geschäftsidee ist selten ein Einfall oder eine Idee, sondern das Ergebnis harter Arbeit und von Marktanalysen.

Mir fallen öfters Ideen ein, aber ich habe leider nicht das Kapital um da mal 10.000€ für den Beginn reinzubuttern... Zumal es vllt nicht die erste Idee ist die Millionen macht :D

Aber die meisten die sich Selbstständig machen, sind einfach nur gut auf Ihrem Gebiet und denken sie könnten Kunden gewinnen, oder sehen, dass es die eine oder andere Dienstleistung in der Umgebung nicht gibt. Also auch nicht das Rad neu erfinden :D

Nö, die meisten guten Ideen/Patente wurden schon längst umgesetzt und auf jeder Geldquelle sitzt schon jemand.

Alle anderen Ideen sind vielleicht ok aber bei weitem nicht mehr so profitabel/konkurrenzfährig etc.

H4ForLife

Brainstorming. Zettel, Stift und los geht's.
Aber nehm' dir mal selber den Druck und mach dir keinen Stress.; wieso denn auch, zwingt dich jemand? Außerdem hast du alle Zeit der Welt.

Sind deine Ferien bald rum? 3:)

Was möchtest Du wissen?