Ich wünschte, meine Lehrerin wäre meine Mutter?

3 Antworten

Hey! Ich glaube, dass du einfach viel Vertrauen zu deiner Lehrerin aufgebaut hast und das ist eigentlich total was gutes! Dass du sie dir als Mutter vorstellst, naja gut, das ist so eine Sache: hast du Probleme mit deiner eigenen?

Da läuft nix falsch bei dir, sie ist dir eben sehr vertraut und ihr versteht euch offenbar auch gut miteinander. Sie kann vielleicht auch gut mit euren Problemen umgehen, was du evtl. bei deiner Mutter etwas vermisst.

Ich glaube du hast nur solche „Kindgefühle“ bei ihr. Beschreibe die Situation genau schreibe einfach alles auf was dir einfällt. Seit wann ist das so und was sind deine Gedanken und wie ist die Lage mit deiner jetzigen Mutter? Nichts ist falsch bei dir es kommt nur auf die Situation an, hatte auch mal so ne Phase.

Was möchtest Du wissen?