Ich wünsche mir ein Baby und kann fast nichts Anderes mehr denken. Was soll ich tun ?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich erzähl dir mal meine Geschichte :)

Ich hatte auch mit 17 einen extrem starken Kinderwunsch. Könnte mir nichts schöneres vorstellen. Mein Freund war damals 18. Wir haben es besprochen und er wollte, dass ich glücklich bin und erfüllte mir den Wunsch. Ich setzte die Pille ab und 1 Monat später war ich schwanger. Total glücklich und voller Vorfreude. Dann als aber die ersten Partys kamen und ich entweder garnicht mitkonnte, da in den lokalen geraucht wurde oder mitging und den anderen beim trinken zusah, kamen erste Zweifel bei mir auf. Klar hatte die Schwangerschaft auch schöne Seiten, aber gerade wenn man so jung ist sollte man sich das nicht nur 2x mal überlegen.
Ich hab zwar jetzt meine kleine Maus und liebe sie über alles! Dennoch bedenke bitte, dass es für die Beziehung eine sehr sehr starke Belastung ist, gerade die ersten 3 Monate. Man glaubt zwar: ach kann doch nicht so schlimm sein! Aber du bist die erste Zeit zuhause angehängt, musst Tag und Nacht für dein Kind bereit stehen und da kommt man wirklich an seine grenzen. Vor allem wenn du alleine in einer Wohnung bist und dir keiner mal kurz dein Kind abnimmt. Du kannst nicht spontan mal wohin gehen. Du musst alles nach deinem Baby richten.
Ich bereu es heute teilweise noch, dass ich diesen Schritt wagte. Trotzdem liebe ich meine Tochter über alles und könnte sie nie wieder hergeben! ❤️
Glaub mir, warte dieses eine Jahr noch bis zumindest dein Freund fertig ist. Dieses Jahr wird so schnell vergehen.
Ein Kind hat schöne aber auch nicht so schöne Seiten.

Ich wünsche dir dennoch alles gute für die Zukunft und hör auf dein Herz, du wirst die richtige Entscheidung treffen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich bin auch 19 und habe auch noch keine Ausbildung angefangen aus privaten Gründen. 

Ich will auf gar keinen Fall sagen, dass ihr es bereuen werdet, aber nutzt eure Jugend noch etwas aus, bevor es zu spät ist. Umso mehr schöne Geschichten könnt ihr eurem Kind später erzählen :-) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Ansatz das du sagst, das Ihr noch nichts dem Kind bieten könntet finde ich gut!
Ihr solltet euch lieber noch Zeit lassen und warten bis ihr einen festen Job habt (fertige Ausbildung) so das ihr euch auf das Kind konzentrieren könntet und nicht für Prüfungen oder sonst was üben müsst.

Du denkst schon richtig! Ein Kind ist was, was man mit viel Verantwortung behandeln/machen sollte und nicht nur weil man es will. Dein Verstand macht es richtig, du willst deinem Kind doch später schließlich was bieten können oder nicht? :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man seinem Kind erst etwas materiell bieten will, wird das nie etwas werden. Bei einem Kind hat man Anspruch auf eine größere Wohnung, mehr Geld ... Spricht alles für ein Kind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, das Alter ist jetzt nichtmal unbedingt das Problem... Auch wenn die meisten bei 19 schon ziemlich schockiert sind.

Folgende Punkte sollten Meiner Meinung nach geregelt sein:

-Beide sollten die Ausbildung abgeschlossen haben, denn so einfach wirds nie wieder

-Einer (der der weiter arbeiter) sollte fest im Berufsleben stehen

-Man sollte wisssen, wie es ist, zusammen zu wohnen. 24/7 zusammen zu sein ist schon was anderes als sich abends mal zu sehen...

-Man sollte nicht mehr so das Bedürfnis haben, Party zu machen

So, wenn diese Punkte erfüllt sind, DANN ist man bereit... Klar, bei vielen passierts einfach so vorher und die schaffens auch... Aber von Luft und Liebe allein lebt sichs eben nicht so toll....

Ich appelliere echt an deine Vernunft, dass ihr noch ne Weile wartet...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst eine Zukunft für das Kind schaffen dann zeugen, H4-Kinder haben wir schon genug!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leiht euch einen Babysimulator, dann wisst ihr was euch erwartet. Und wenn ihr der Meinung seid die sind zu teuer, ein Kind kostet bis zu seinem 18 Lebensjahr im Schnitt etwa 20€ pro Tag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Mann und ich haben seit 3 Wochen eine Tochter. Ich bin 20, er 22. Aber wir haben beide unsere Ausbildungen abgeschlossen, er geht arbeiten und wir haben schon vor der Geburt zusammen gewohnt. Ich finde auch, das eine Ausbildung das A und O ist! Überleg dir das nochmal gut. Liebe Grüße :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar nichts tun. Ihr habt 0 Geld und 0 Sicherheit. Die  Sache könnt ihr  in 5 Jahren auch noch angehen, ihr seid  noch sehr jung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bring erstmal eine Ausbildung zu eine dann kannst Du über ein Kind nachdenken, denn wie Du schon schreibst möchtest Du das es behütet auf wächst und nicht mit Geldnot und man sich nichts leisten kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?