Ich will mich später einmal mit einer Renovierungsfirma

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mache erst mal deinen Abschluss und suche dir eine Ausbildung als Handwerker im Baugewerbe. Da heisst, als Maler und Lakierer, Inneneausbau, und für die Aussenanlage. Du kannst natürlich auch auf eine weitere Schule gehen, die sowas vermittelt. Ausserdem sollte man sich für die Buchführung Wirtschaftskunde interresieren. Wichtig ist eine soliede Ausbildung und nebenbei in die aufgefürten Berufe einblick haben. Denke daran das die Selbständigkeit ein sehr grosses Risiko ist. Ein gewisses Grundkapital un Reservetof an Geld sollte man immer haben. Viel Glück bei deinen Überlegungen und suche dir be i der Volkshochschule oder bei Betrieben in deiner Nachbarschaft sehr viel info, so lange du Ausbildung machst..

Es gibt keine Renovierungsfirmen in dem Sinne.

Du solltest eine Handwerkliche Ausbildung in Angriff nehmen wenn dir sowas Spaß macht.

Als Maler und Lackierer würdest du zum Beispiel viele verschiedene Arbeiten ausführen wenn es ums renovieren geht. (Fassaden, Innen Arbeiten, Sarnierungsarbeiten, Lackierarbeiten etc.)

Renovieren, da wäre vielleicht eine Ausbildung zum Tischler nicht schlecht. Du brauchst jedenfalls Erfahrung im Umgang mit verschiedenen Werkstoffen. Bisschen Chemie kann da auch nicht schaden.

Mach´ eine solide Ausbildung in einem handwerklichen Beruf. Nach der Ausbildung kannst Du dann evt. noch Deinen Meister machen und Dir auch weitere Kentnisse über das Führen einer eigenen Firma aneignen (da muß man schon einiges beachten, Rechtliches, Steuer, Versicherungen, Haftung usw.)

Was möchtest Du wissen?