Ich will meine Fahrschule wechseln, muss ich meine Anmeldegebühr nochmal zahlen?

3 Antworten

Bissl spät meine Antwort .. aber: Du kannst eine Anteilige Grundgebühr zurück verlangen .. müßten in dem Fall 3/5 sein. Du bekommst eine Bescheinigung die die andere Fahrschule anerkennt.. diese wird aber auf jeden Fall eine neue Gebühr nehmen, weil Du ja dort den Hauptteil des Unterrichts besuchen wirst und dieser ja mit der Anmeldegebühr gezahlt wird. Genaue findest Du in den AGB die in der Fahrschule aushängen MUSS. 

Selbstverständlich mußt du die Anmeldegebühr noch mal zahlen. Der Unterricht ist in den meisten Fahrschulen ähnlich bis gleich. Also wechselst du jetzt ständig, bis du den ultimativen Fahrlehrer entdeckt hast? Dann weiterhin viel Spaß.

Davon gehe ich mal aus

Ich bin bisher erst 3 mal zum Unterricht erschienen

Das wird sich auch durch einen Wechsel nicht ändern

aber will jetzt meine Fahrschule wechseln da mir der Unterricht nicht gefällt

Der Unterricht wird nicht großartig anders sein

Weder die Fahrschule noch der Unterricht sind schuld, sondern deine fehlende Verantwortung mal etwas regelmäig und pünktlich durchzuziehen.

Was möchtest Du wissen?