Kann man die fahrschule wechseln wenn man sich angemeldet hat und noch keine theoriestunde hatte und die anmeldegebühren nicht bezahlt hat?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst immer und jederzeit die Fahrschule wechseln. Gem der allgemeinen AGB steht der Fahrschule aber ein gewisser Anteil von der Anmeldung zu, da du ja schon gewisse Dienstleistungen in Anspruch genommen hast. Von einem Fahrschulwechsel spricht man übrigens nur dann, wenn man schon beim TÜV gemeldet ist. Es ist in Deutschland möglich, in mehreren Fahrschulen angemeldet zu sein und überall etwas zu machen. Jede Fahrschule, muss dann eine Bescheinigung ausstellen, über das, was du dort gemacht hast. Es kann dich aber nur die Fahrschule zur Prüfung beim TÜV oder Dekra vorstellen, wo rüber du den Antrag für den Führerschein beim Amt gestellt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Teil der Anmeldegebühren muss man zahlen. Wechseln kann man die Fahrschule jeder Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da Deutschland ein freies Land ist, kann man immer die Fahrschule wechseln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich angemeldet hast, dann hast du vermutlich einen Vertrag geschlossen.

Lies dort mal nach. Ich glaube, dass du auf jeden Fall zumindest die Anmeldegebühren bezahlen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?