Fahrschule wechsel. Was muss ich beachten?

4 Antworten

Lass dir das Bescheinigen was du hast von der alten Fahrschule.

Die Neue kann, muss das nicht alles anerkennen, weil du ja neu bist.

Eine Grundgebühr wird wohl anfallen und 2-3 Sonderfahrten dich kennen zu lernen.
Ob der Landkreis oder die Prüfung verrechnet wird kann sein, aber beim Landkreis nicht immer. 

Wenn du keine Prüfung gemacht hast, wird es zu überlegen sein..

Das ist deine Entscheidung.

Ja, um zusätzliche Übungsfahrten kommst du nicht drum herum. Die neue Fahrschule muss ja erstmal schauen was du so kommst.. und es ist eh üblich das nach den Sonderfahrten noch Übungsfahrten gemacht werden. 

Kosten.. die neue Fahrschule KANN eine Grundgebühr verlangen, musst du abklären. Wenn die theo Prüfung bereits bestanden wurde, sollte es aber normal nur ein geringer Betrag sein.

Bei uns bekommt das Verkehrsamt noch 12,50 € für einen Wechsel.. auch das kann unterschiedlich sein in den Landkreisen 

Man kann weder Theorie noch Fahrstunden mitnehmen nur was Wissen und das Können was man sich angeeignet hat und da werden erst auch Übungsstunden auf den Programm stehen 

um zu sehen was du überhaupt kannst  und hat die neue Fahrschule höhere Ansprüche an das Fahr können wird du wohl mit Recht bei NULL anfangen müssen und 16 Std. sind eher zum vergessen den da lernt man eher nichts nur wie das im Auto und ums geht aber fahren kann man das nicht nennen . 

4

Wenn du das ernst meinst hast du entweder ne Lernschwäche oder wurdest bei der Fahrschule verarscht :D :D :D

Wer nach 16 Fahrstd immer noch nicht fahren kann .....

Jeder meiner Freunde hat nach 15-20 Std die Sonderfahrten angefangen in verschiedenen Fahrschulen.

Lass dich nicht über den Tisch ziehen oder tu was gegen deine Lernschwäche du Schlauberger

0

Muss man die gesamte Fahrpraxis wiederholen, wenn man die Fahrschule wechselt?

Muss man die gesamte Fahrpraxis wiederholen, wenn man die Theorieprüfung bereits bestanden hat, aber die Fahrschule wegen eines Umzugs in eine andere Stadt wechseln muss, oder kann man mit dem neuen Fahrlehrer dann weiter machen wo man war?

...zur Frage

Aus der Fahrschule geschmissen, Gebühren zurück?

Meine Freundin wurde bevor die zweite Fahrstunde beginnt aus der Fahrschule geschmissen. Der Fahrlehrer meint es würde nichts mehr bringen usw. ich verstehe nicht wie man das beurteilen kann wenn man bereits erst eine Stunde hatte aber naja. Nun will der Fahrlehrer zum einen für BEIDE Fahrstunden das Geld haben und will nur die tüv Gebühren zurück zahlen. Die 200 Euro Anmeldungsgebühren nicht. Ist das so rechtens? Theorie Prüfung wurde noch nicht gemacht und sie muss die Fahrschule nun wechseln.

...zur Frage

Fahrschule, sonderstunden und pflichtstunden?

Wie viele pflichtstunden muss man eigentlich absolvieren? Und muss man auch die sonderfahrten machen? Mein fahrlehrer sagt dazu irgendwie gar nichts. Ich hab angst dass er mich nur abzockt..

...zur Frage

Fahrlehrer zieht mich evtl. ab :/(Fahrschule,Schein)?

Hallo,

Kann es evtl sein das mein Fahrlehrer mich abzieht? Habe jetzt insgesamt an 21 Sonderfahrten teilgenommen, und es sind beim Ausbildungszettel nur 12 Sonderfahrten Pflicht. Ich habe bis jetzt 1050 Euro insgesamt nur für die Sonderfahrten bezahlt. Zieht mich mein Fahrlehrer ab und kann man eventuell irgendwas machen damit ich ein Prüfungstermin kriege?

Mit freundlichen Grüssen

...zur Frage

Fahrschule, wann Sonderfahrten?

Ich habe heute in der Fahrschule das rückwärts einparken, wenden usw gelernt. Wann wird mein Fahrlehrer mit den Sonderfahrten anfangen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?