Ich will italienisch lernen doch es gibt ein paar Probleme?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi!!

Am liebsten würde ich es heimlich im Internet lernen und wenn ich wieder nach Italien gehe meine Familie mit plötzlich fließendem italienisch überraschen

Dies würde ich nicht tun. Warum solltest Du Italienisch im Internet lernen, wenn Du Dich einfach mit Deiner Familie unterhalten kannst? Sag einfach Deinen Eltern, dass Du Dein Italienisch verbessern möchtest, sie werden sich darauf sicherlich freuen. Du wirst nicht plötzlich fließend sprechen, klar, aber mit der Zeit und nem bisschen Geduld wird Dein Italienisch immer besser werden. Nur solltest Du meiner Meinung nach versuchen, so viel wie möglich Italienisch hören und sprechen. Schreiben könntest Du es auch, auch wenn das Dir am Anfang relativ schwer sein könnte. Beispielsweise könntest Du mit einer Cousine Deines Alters per Whatsapp simsen, damit ihr mehr gemeinsame Themen hättet. Deine Familie in Italien kann Dir viel über ihre Sprache erzählen und dafür könntest Du ihr ein paar Wörter Deutsch beibringen.

Viel Erfolg beim Italienisch lernen!!

LG,

flyairbus96

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von latricolore
06.12.2015, 17:15

Volle Zustimmung!

1

das internet hilft dir da nur bedingt weiter, höchstens in der schriftsprache. aber aussprache, modulation, betonung und no-go´s  ( wer sagt schon: io sono?) lernt man am besten im zwischenmenschlichen bereich. gibt es bei dir in der nähe eine deutsch-italienische gesellschaft? oder ein italienisches restaurant? ich habe meine sprachen meist über das sprechen gelernt (inzwischen sind es 6!) und es gibt 1000 leute, die lust haben, ihre muttersprache mit dir zu teilen bzw. dir beizubringen. streck mal deine fühler aus! neben der sprache lernst du viele tolle leute kennen, von der lebensart ganz zu schweigen :o) der typ, der mir italienisch nahegebracht hat, konnte auch toll kochen und beim essen durfte ich nur italienisch sprechen. am anfang ein witz, aber nach 2 wochen ging die konversation wie von selbst...

such dir also ein positives ´gleitmittel´ - und italienisch ist ja sowieso gesprochene musik... übrigens könntest du dir auch mal die texte italienischer musiker durchlesen, auf dem klappentext steht meist die deutsche übersetzung, und danach einfach mitsingen :o)

geh´s  spielerisch an, dann wirst du  die ´neue´ sprache kaum merken - und deine eltern können doch auch noch was, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als 18 - 19 jähriger habe ich eine Fremdsprache in zwei Jahren und mit intensivem Üben (Hören, Sprechen, Abhören, nochmals sprechen, immer mit Aufzeichnung) recht perfekt gelernt.

Ich werde heute noch gelegentlich gefragt, aus welcher Gegend ich eigentlich komme.

Nimm Dir z.B. vor, ab sofort Fernsehen und Radio nur noch italienisch zu hören. Sprich eine aufgezeichnete Nachrichtensendung oder einen Bericht so lange nach, bis Du keinen Unterschied in der Aussprache erkennst.

Lerne mehrfach 2 Seiten aus beliebiger italienischer Literatur auswendig und arbeite an der Aussprache, bis die 2 Seiten absolut perfekt klingen. Lass die Aussprache durch den italienischen Elternteil gnadenlos verbessern.

Baci!

Was heißt das???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flyairbus96
07.12.2015, 18:43

Literatur geht am Anfang gar nicht. Die kennen Italiener auch nicht. 

1
Kommentar von willimatt
07.12.2015, 19:37

Dass Dir das Internet nicht helfen kann, findest du sicher schnell heraus.

Und - bei Whatsapp kannst Du sicher mal versuchen, etwas zu tippen.

Du willst ja aber eine Sprache und weder eine "Lese" noch eine "Schreibe" lernen.

0

Sieh doch mal bei Babbel vorbei, oder gib einfach `Italienisch lernen´ bei Bing oder Google ein.
Und ich könnte mir denken, dass deine Eltern den Wunsch, deine Heimatsprache lernen zu wollen, durchaus unterstützen. Außerdem sind Französisch und Italienisch zu den romanischen Sprachen gehörend und ich habe schon gehört, wenn man eine der Sprachen beherrscht, lernt man auch die andere recht gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

leider wirst du das nicht schaffen .--- chance verpasst im kindesalter ...  ich sag mal so bis max. 8 Jahre wäre es noch gegangen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flyairbus96
06.12.2015, 10:41

Bin italienischer Muttersprache und 19 Jahre alt. Hab vor 3 Jahren angefangen, Deutsch als L2 zu lernen und letzte Woche hab ich endlich meine C2 Sprachprüfung absolviert. Es ist vollkommen möglich, fließend in einer Fremdsprache zu werden, ohne die seit dem Kindesalter zu können. 

3
Kommentar von baghera
07.12.2015, 14:14

@ ThomasAral:  völliger quatsch! meine ersten 3 fremdsprachen - englisch, französisch, latein  - habe ich gelernt, als ich über 11 war. die letzten 3 - italienisch, polnisch, griechisch - zwischen 30 und 40.

1

Was möchtest Du wissen?