Ich will eins auf "Krank" tun.. Wie stelle ich dass an?

11 Antworten

einfach gehen?

hallo du hattest lang genug ferien :D

ich bin ehrlich sei froh das du noch in der schule bist.. weil ich bin schon seid 2007 draußen und ich bereue es.. schule is das tollste was es gibt..

außerdem wenn du etz schon mit krank machen anfängt.. wie willst du das dann ma beim arbeitn machen!?

beispiel probezeit egal ob normal arbeiten oder ausbildung^^ wenn du wegen jedem furz daheim bleibst. kannst die ausbildung vergessen XD

ist net böse gemeint.. aber is wirklich so!

sehr gute antwort!

0
@obermenzing

alter .. wenn man mal 2 tage nicht in die schule will ist das nicht schlimm... -.- und den stoff den man verpasst kann man nachholen du sherlok

0

Sag Ihr einfach, Du hast über die Ferien so viel gelernt und bist vor Müdigkeit mit dem Kopf auf den Tisch geschlagen *gg ..wenn Sie daran Zweifel hat - wirst Du wohl gehen müssen

ist zwar nicht erlaubt aber haben wir dass nicht schon alle getahn ??? also du kannst sagen dass du kopfschmerzen , bauchschmerzen hast ich bin manchmal durchgekommen dass ich plötzlich ganz schnell auf klo gerrant bin und so getann als ob ich kotzte

Am Besten bist du ehrlich und forderst es nicht herraus. Was machst du wenn du dann mal wirklich länger krank wirst? Dann fehlt dir sowieso schon viel Unterricht und durch unkranke Krankheitstage fehlen dir dann noch mehr. Es ist schon gut und richtig wenn deine Mama da ein gutes Auge drauf hat. Mir ging es einmal genauso mit 13 oder 14, aber inzwischen bin ich froh, das ich mit Krankstellen nicht durchgekommen bin. AUch wenn es damals ziemlich nervig war.

Leider ist das keine doofe Frage sondern die Feststellung verschiedener Tatsachen:

  1. Du verstehst - noch - nicht, wozu Du zur Schule gehst. Nur für Dich alleine. Für sonst niemand.

  2. Du fühlst Dich aus bestimmten Gründen manchmal in der Schule so unwohl, dass es Dir nichtkörperliche Schmerzen bereiten würde, hinzugehen. Darüber würde ich mit den Eltern in Ruhe reden. Vertrauenslehrer soll es ja in jeder Schule geben. Die sind auch gute Ansprechpartner.

Tut mir leid. Bei allem Verständnis kann ich Dir auf Deine Frage nicht anders antworten.

Vielleicht kann ich Dir noch von mir berichten: Ich habe zu einer bestimmten Zeit manche Stunde geschwänzt. Die Lehrer wussten das sicherlich. Sie kannten aber auch meine Situation und haben mir dies gegönnt. Auf meine Noten hatte das keine Auswirkungen.

Erwachsene können also durchaus viel Verständnis haben. Wenn Kinder und Jugendliche es ihnen möglich machen.