Ich wache immer zwischen 2 und 3 Uhr auf?

7 Antworten

Vielleicht hast du eine innere Uhr, die dich einfach um die Zeit weckt.

Ich habe eine Bekannte, die hat schon mal Zeiten gehabt, da ist sie jede Nacht zur selben Zeit wachgeworden: z.B. 2:33, 3.33, 4:33 Uhr.

Bei ihr muss man allerdings erwähnen, dass ihr die Durchschlafphase fehlt, die man normalerweise hat.

Vielleicht geht du zu spät ins Bet, vielleicht grübelst du zu lange und kannst nicht durchschlafen. Gibt viele Möglichkeiten, warum das bei dir so ist.

Bist du sicher, dass du das schon ein Jahr lang hast und jetzt erst auf die Idee kommst, im Internet zu fragen?

Bitte erzähle das mal deinem Arzt, was der dazu meint. Der soll dich mal wegen deiner anderen Fragen auch gleich mal durchchecken.

Ich glaube, es ist sogar normal, zwischendurch aufzuwachen, aber meistens erinnert man sich wohl nicht mehr daran. Wenn es dich sehr belastet, mal mit ÄrztInnen darüber sprechen..

kann blutdruckbedingt sein . besprich das mit deinem hausarzt und lass einen langzeitblutdruck machen.

auch unterzuckerung .isst du spätabends noch irgend etwas , viel was süsses ode robst?

Lege dir ein Gästehandtuch oder Waschhandschuh neben das Kopfkissen und tropfe 2-3 Tropfen Lavendelöl drauf. Nach ein paar Tagen wird die beruhigende und entspannende Wirkung einsetzen. Voraussetzung ist, dass du nicht krampfhaft versuchst schlafen zu können. Man wacht sehr oft in der Nach auf, jedoch merken die meisten das gar nicht.

Handys haben übrigens nichts mit Schlafzimmer zu suchen. Kaufe dir lieber einen günstigen Wecker.

Was möchtest Du wissen?