Ich vertrage Hitze überhaupt nicht?

10 Antworten

Was mir spontan ohne medizinische Ausbildung einfällt:

Du trinkst zu wenig, wenn du dann schwitzt verliert der Körper noch mehr Flüssigkeit und dein Kreislauf bricht zusammen. Zudem überhitzt den Körper, wodurch dir so warm wird.

Hast du mal versucht dir regelmäßiges Trinken anzugewöhnen? Durst bekommt man sowieso erst, wenn man schon zu wenig Flüssigkeit aufgenommen hat. Eigentlich sollte man trinken bevor man Durst bekommt.

Wärme z.B. im Sommer über 30 Grad kann ich auch nicht gut ab, da schwächelt mein Kreislauf, meine Knöchel und Finger werden Dick weil es starke Wassereinlagerungen gibt usw. Aber da passiert wie gesagt bei größerer Hitze und nicht bei normalen Temperaturen wie einem im Winter geheißten Raum.

"Das einzige was ich weiss ist das ich nicht genug trinke weil ich nicht viel durst habe. Was soll ich tun ?"

Da sehe ich jetzt einen Ansatz gegenzusteuern. Das mit dem Durstgefühl ist ein Problem, das viele Menschen haben. Durst bekommt man in der Regel auch erst, wenn der Körper signalisiert, dass er einen Wassermangel hat. Eigentlich kommt die Wasseraufnahme dann also auch schon zu spät.

Mach das Trinken daher zu einer Routine. Wenn du am Schreibtisch sitzt und lernst, hab eine Flasche Wasser neben dir und greife immer wieder zu, zum Frühstück, Mittag und Abendessen solltest du es dir zur Gewohnheit machen, immer ein Glas wasser oder Saftschorle zu trinken, und wenn du am Abend dann noch einen Tee, oder ein Glas Saft oder vielleicht auch mal ein Glas Limo trinkst, dann hast du den Wasserhaushalt einigermaßen Gedeckt.

(300 ml Morgens 300 ml Mittags, 300 zum Abendessen 300 beim fernsehen auf der Couch oder Beim Zocken ;D machen schon mal 1200 ml. Dann noch 500 ml Apfelschorle in der Schule oder beim Lernen und alles ist Tutti

Durst kann man "lernen". Du sollst dich ja nicht mit Wasser zudröhnen. Aber dir angewöhnen, lernen, mehr zu trinken. Immer mal wieder ein halbes Glas Wasser.

Und die Psyche kann auch eine große Rolle spielen: Ich kippe um weil mir warm ist. Das hat sich bei dir vielleicht schon so eingefahren, dass du alleine nicht mehr anderes kannst. Wenn es psychisch ist, dann such dir mal in der Richtung hilfe.

Ich kenne ähnliche Symptome. Möglicherweise hast du ein Problem mit deinem Kreislauf. Mir hat folgendes gehoolfen.

Achte beim Tagesablauf auf folgendes: Gehe immer zu den selben Zeiten in das Bett , stehe zur selben Zeit auf und bleibe nicht zu lange wach.

Achte beim Essen auf folgendes: Meide Speisen und Getränke mit viel Zucker.

Am Morgen: Mache am morgen ein paar Liegestützen, Kniebeugen und Dehnungsübungen um deinen Kreislauf in Fahrt zu bringen.

(Ganz Wichtig) Freizeit: Gehe in einen Sportverein. Wähle am besten einen Verein mit einem großen Angebot, wo du immer wieder einmal die Sportart wechseln kannst. So dass du nur einen Monatsbeitrag zahlst, aber von einer riesigen Auswahl profitieren kannst. Es wird auf Dauer unerträglich, immer das selbe zu machen. Daher sollte man immer wieder einmal den Sport wechseln.

Sport alleine, kann etwas monoton sein. Doch in der Gruppe bereitet das viel Freude. Versuche 1 bis 3 Mal in der Woche zum Sport zu gehen.

Doch übernehme dich nicht. Fange langsam an und steiger dich.

So gut wie alle körperlichen Probleme können durch ganz einfache Anpassungen des Tagesablaufes gelöst werden. Wenn du das beachtest, so werden deine Probleme nach und nach verschwinden.

Du kriegst das auf jeden Fall hin! Ich weiß das.

Warum sollte man ständig seinen Sport wechseln?

Ich denke, hier schließt Du einfach von deinen persönlichen Vorlieben auf Andere. Ich und viele Andere sind sehr zufrieden mit ihrer Sportart.

Ich z.B. betrieb ca 13 Jahre Wing Tsun (Kung Fu Stil) und würde dies noch heute tun, wenn die Schule nicht dicht gemacht hätte. Leider gibt es keine anderen kompetenten WT-Trainer in meiner Nähe.

0

Mehr trinken.

Und auf deinen Kreislauf achten.

Und aufhören dir einzureden, dass es nur an der Temperatur liegen kann.

Was möchtest Du wissen?