Ich verstehe diese Karikatur zum Thema ”Direkte Demokratie“ nicht. Hat jemand ein oder was damit gemeint sein könnte?

Das Bild  - (Bilder, Politik, Karikatur)

7 Antworten

Von Oben kann man schwerlich Volksentscheide dekretieren, da hat der Karikaturist wohl recht, denn dann käme wohl nur Unsinn und Hirnlosigkeit bei raus. Das deutsche Volk ist z.Z. noch so was von unwissend und unreif, dass es Volksentscheide meist nur mißbrauchen würde. Es wäre indes eine völlig andere Sache, wenn die breite Masse dies kämpferisch einfordert, zusammen mit anderen Sozialforderungen, Antimilitarismus und mehr Demokratie. Eine solche Bevölkerung hätte dann auch die Reife für Referenden und sie müßte ihm dann unbedingt zugestanden, bzw. im Kampf errungen werden.

Ich würde mal sagen, dass bei direkter Demokratie auch viele wählen können, die von der Materie keine Ahnung haben und deshalb nich zu klein sind um zu Wählen. Dies Birgt auch Gefahren z.B durch wählen von etwas schlechten wie der Spruch Messer schere ... die Volksentscheide stehen hier für eine Gefahr wie eine für Kinder.

Auch kann damit gemeint sein, dass das Volk ohne direkte Demokratie ständig bevormundet wird und die Herrscher dann sagen das Volksentscheide nix für die sind

Das ist vermutlich eine Schulaufgabe...

Zunächst musst du die Karikatur beschreiben? Wie wird dee Erwachsene Mann denn dargestellt? Wo lebt er?  Nun, er ist als,Kind dargestellt.

Und was besagt der Text auf dem Poster?

Volksentscheide sind nichts für Kinder.

Was schließt du also daraus? Was möchte der Autor/ Zeichner kommunizieren?

Ist der Bürger in seinen Augen reif genug für Volksentscheide, also die direkte Demokratie?

Was möchtest Du wissen?