Kann mir jemand helfen dieses Bild/Karikatur zu verstehen?

von Gerhard Mester - (Politik, Deutschland, Wahl)

4 Antworten

Die Vorzüge der Demokratie ("die Milch") möchten alle genießen, aber die Kuh füttern (sich engagieren, um eine lebendige Demokratie entstehen zu lassen) wollen die Wenigsten. Siehe den leeren von Spinnenweben überzogenen Futtertrog.

Die Karikatur könnten aus den frühen 60-er Jahren stammen, als staatlicherseits eine Kampagne gegen den "Ohnemichel" gestartet wurde, d.h. gegen Bürger, die sich aus der Politik weitgehend heraushalten und nur ihren privaten Interessen nachgehen wollten.


Meine Deutung muss ich wohl zurücknehmen. Sie würde zwar hinsichtlich des Aspekts, den Nutzen von der Demokratie haben, aber sich nicht engagieren zu wollen, durchaus passen.

Allerdings kann die Karikatur zeitlich nicht der Ohnemichel-Kampagne der 60-er Jahre zugeordnet werden. Dafür ist der Karikaturist G. Mester, wie ich inzwischen festgestellt habe, einfach zu jung (Geburtsjahr 1956).

Damit wird die Deutung von gamine wahrscheinlicher.

0

Die EU-Kuh wird von allen gemolken, aber man beteiligt sich nicht an der Flüchtlingsproblematilk. Wichtig wäre noch das Datum der Veröffentlichung. Es könnte auch im Zusammenhang mit dem Brecit stehen.

Ob du lesen kannst?

0
@skminga

Du hast Recht. den Text habe ich nicht gelesen, meine Schulzeit ist schon lange vorbei, dachte, es wäre eine aktuelle Karrikatur.

1

Natürlich ist sie aktuell.
Aber wie kommst du bitte darauf, dass das eine "EU-Kuh" ist, wenn dort Demokratie drauf steht?
Wie kommst du darauf, dass sich hier irgendwas um Flüchtlinge oder den Brexit dreht?😳

0

Die Männer - meiner Meinung nach stehend für die Politiker - nutzen die demokratische Ordnung nach ihren Bedürfnissen aus. Die Beteiligung in der demokratischen Rechtsordnung spielt leider keine Rolle, weil man wahrscheinlich kein Einfluss erbringen kann oder es einfach zu wenig Beteiligte gibt. Kurz gefasst: Die Menschen beteiligen sich nicht; die Politiker (bzw. die Mächtigen) nutzen die Demokratie scharmlos aus, welche nicht mehr richtig funktionieren wird. Vielleicht hilft dir meine Interpretation.

In der Demokratie ist der Staat das Volk. Die Kuh ist also das Volk.

Unsere heutigen Demokratien sehen so aus: das Volk wird von der Wirtschaft in Zusammenarbeit mit den Politikern abgemolken und ausgepresst. Dem Volk wird erzählt, dass es sich beteiligen könne, es bekommt aber nur ein wenig Wasser, während sich die anderen die fette Milch holen - auf Kosten des Volkes, denn es produziert diese Milch auch noch.

Sehe ich auch so.

0

Was möchtest Du wissen?