Wie würdet ihr diese Karikatur interpretieren? Thema Kopftuch?

 - (Religion, Karikatur, Kopftuch)

4 Antworten

Ich interpretiere das so, dass man sich als religiöser Mensch immer wieder im Zwiespalt mit sich selbst und natürlich auch mit der Gesellschaft befindet. Es wird einerseits geprädigt dass jeder Mensch seine Meinung und Religion haben darf aber sie andersherum nur zu gewissem Ausmaß nach außen tragen darf.

Die Justiz kann sich nicht entscheiden, bzw. steht bei Gerichtsurteilen im Zwiespalt zwischen Neutralitätspflicht und Religionsfreiheit. In staatlichen Betrieben besteht ja eine Neutralitätspflicht für die Arbeitnehmer, die dann immer von Kopftuchträgerinnen wie diese hier, die sich mit den Füßen daran festhält, unter dem Vorwand der Religionsfreiheit, ausgehöhlt wird.

Ich würde sagen, es geht ums Bildungswesen. Das hat zum einen eine Neutralitätspflicht, dass heißt, Schüler dürfen nicht in die ein oder andere Richtung beeinflußt werden, zum anderen besteht eben die Religionsfreiheit in Deutschland. Die Justiz, hier als Justitia dargestellt, muß beides beachtet, was eben nicht so einfach ist.

Realitätsverlust wäre ziemlich gut.

Was möchtest Du wissen?