Ich überlege ob ich einen Jagdschein machen soll ? Nun würde ich gerne wissen ob es lohnt?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 3 Abstimmungen

Lohnenswert 66%
Verschwendetes Geld/Mühe 33%
Weder noch 0%

8 Antworten

Geh doch erstmal zu einem in deiner Nähe ligenden Forstamt. Dort erkundigst du dich, ob du evtl. als Treiber an einer Jagd teilnehmen kannst. Hier würdest du erste Eindrücke gewinnen. Oftmals ergeben sich hier auch Kontakte zu Jägern, die dich dann vielleicht einmal mitnehmen und dir etwas über die Jagd erzählen. Danach kannst du ja entscheiden, ob du weiterhin den Jagdschein machen willst. Übrigens....90% sind Hege und Pflege der Wildbestände um die Artenvielfalt zu erhalten .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lohnenswert

Wenn du nicht vor hast, mit dem Jagdschein jagen zu gehen und ihn nur aus Interesse und Wissbegierde machst, würde ich sagen, dass das Ganze zu teuer ist. Also Wissbegierde ist ja was Gutes, aber der Schein kann dich schnell 1500€ kosten.

Du könntest allerdings ja mal mit jemandem mit auf die Jagd gehen und sehen, wie es dir gefällt und dann entscheiden. Ich meine, wenn du das alles lernen willst, soll es doch nicht auf der theoretischen Ebene bleiben, oder? Du willst es dann doch auch anwenden.

Also meine Empfehlung: nicht ohne Vorkenntnisse den Jagdschein machen, sondern mal mit zur Jagd gehen und dann entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lohnenswert

Also ich kenne 2 Jäger und einer ist auf dem Weg dahin.

Es ist zwar am Anfang teuer (Ausbildung + Gewehr + Fernrohr), aber die Ausbeute nachher lohnt sich. Wild ist ja nicht gerade das günstigste Fleisch.

Wenn du es gerne machen willst, kannst du das gerne durchziehen. Jagd entspannt und bringt nebenbei noch Geld.

Naaaa toll....jetzt bekomm ich hunger auf einen Überläufer ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Parabrot
02.12.2015, 20:32

Ach man kann das Fleisch auch gewinnbringend verkaufen ?

0

Ein Jäger ist nicht sinnloses jagen von Tieren und zerlegen. Seine Aufgabe ist es die Natur im Gleichgewicht zu behalten und den Wald zu schützen. Ich selbst kenne Jäger ist eine anspruchsvolle Aufgabe zu erkennen ob von einem Tier zu viele Exemplare da sind oder nicht. Also ich würde ihn machen wenn dich das jagen und allgemein der Wald und die allgemeinen Tätigkeiten von Jägern interessiert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass es. Über die jagd gibt's auch andere Möglichkeiten sich zu informieren. Das zerlegen und weiter verarbeiten vom wild werden Seminare angeboten. Jagd ist nicht Hobby sondern Berufung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Verschwendetes Geld/Mühe

Bei einem Hobby erübrigt sich die Frage, ob es sich "lohnt". Wenn Du Dich nur informieren möchtest, dann kauf Dir ein paar Fachbücher über die Jagd und ackere die durch. Dann weißt Du soviel, wie wenn Du die Jägerprüfung abgelegt hättest. 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In deinem Falle Geldverschwendung. Aber das muß jeder für sich selbst ausmachen. Sich informieren über "Verarbeitung von Tieren" kann man auch auf andere Weise.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Parabrot
01.12.2015, 05:18

Es geht mir nicht nur um die reine Information. Ich möchte schon praktisch lernen wie man das macht und auch lernen wie man Tiere jagen soll. Ich finde es irgendwie wichtig solche "Basics" zu beherrschen. Nur bin ich mir halt nicht sicher, ob dass 2000€ wert sein sollte.

0
Kommentar von AppleTea
01.12.2015, 05:37

warum ist dir sowas wichtig? Du wirst es niemals brauchen! Wir sind ja nicht bei Fallout

0

Ich gehe gar nicht jagen , habe trotzdem den Jagdschein gemacht. Und das war sooooooooo toll, denn man lernt total viel über die Natur. Hat sich total gelohnt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?