Ich suche Nachts den Lichtschalter was ist das?

3 Antworten

Ich kenne das! :) Ich suche wie blöd und hektisch den Lichtschalter und stehe dabei total neben mir. Ich zerpflüge auch kurzzeitig dabei das Bett und die Decke, um aufzustehen. Wenn das Licht dann erst mal an ist normalisiert sich alles recht schnell wieder, ich mach es wieder aus und ich kann einschlafen. Ich hab es nicht oft, aber wenn dann so 1-3 Stunden nach dem Einschlafen, selten dann auch zwei Mal pro Nacht. Ich weiß nicht ob es dir hilft, aber ich habe zwei Beobachtungen gemacht, die bei mir dabei häufig zutreffen:

1. es sind entweder Nächte kurz bevor ich meine Menstruation bekomme

2. oder Nächte, nach einer langen Müdigkeitsphase (wenn ich z.B. die Tage davor viel zu spät im Bett war und nicht lange genug schlafen konnte), kommt leider zu oft vor bei mir

Ich hab für mich entschieden, dass es wohl ein Zeichen von körperlichem Stress ist. Sowohl Müdigkeit als auch PMS können ja sehr anstrengend sein. Ich leide nicht psychisch unter diesem Phänomen. Manchmal muss ich danach in mich hineingrinsen, weil ich mir vorstelle, wie blöd ich dabei aussehen muss :) Wie gesagt, ich kann dann schnell einschlafen.

Schreib dir einfach mal auf, wann es passiert. Vielleicht kannst du es auch auf zu große Müdigkeit oder sonstigen Stress eingrenzen.

Hey

Woran das liegt kann ich dir nicht sagen...

Vielleicht hilft es aber wenn du ein kindernachtlicht in die Steckdose machst es ist nicht zu hell aber du kannst dich daran orientieren wo du hin musst 

.

Alles Gute für dich 

...lg

Was möchtest Du wissen?