Ich suche einen Bayrischen Neujahrsgruß

5 Antworten

"A guads Neis!" Das ist die Kurzvariante von "ein gutes Neues Jahr!" Man lässt im Bayerischen oft das Nomen weg, z.B.: "an Guadn!" und meint damit "einen guten Appetit!"

"Ois isi" kann man auch verwenden, wenn man ausdrücken will, dass etwas gut oder einfach laufen soll.

Silvester 2013 ist zwar schon vorbei, aber in gut 360 Tagen ist es schon wieder soweit. Ich wünsch a guats neichs Joa, a besseres wia des letzte woa. Gsundeit, Stuigang, wenig Gfrett und a Gaudi nachts im Bett. Gesundes neues Jahr 2014 wünsch ich dir.

Guten neues Jahr - in Bayern wird deutsch gesprochen - mit bayrischer Aussprache!

Was möchtest Du wissen?