Wünschen sich Spanier zu Silvester auch sowas wie "Guten Rutsch"?

5 Antworten

Feliz nuevo año wünschen sie sich. Und auf dem Tisch stehen Weintrauben und bei jedem Glockenschlag um 12 Uhr wird eine Weintraube gegessen und geht ein Wunsch in Erfüllung. In Kolumbien zieht man gelbe Unterwäsche an - das bringt Geld im Neuen Jahr, aber ich weiß nicht, wie sehr dieser Brauch in der übrigen spanischen Welt verankert ist.

Guten Rutsch sagt man nicht, aber man wünscht sich ein glückliches neues Jahr. Außer den schon erwähnten Weintrauben tragen viele Leute In Spanien an Silvester rote Unterwäsche, dass soll Glück in der Liebe bedeuten. Ein Feuerwerk wie in Deutschland gibt es leider auch nicht.

Auf Spanisch wünscht man sich gemeinhin "nur" ein frohes ("wolhabendes") neues Jahr ("Próspero año nuevo").

Den guten Rutsch scheinen sich Deutsche so angeeignet zu haben :o)

feliz año nuevo! dabei viel geballer und feuerwerk.... :D oder einfach auch feliz año!

Feliz año nuevo. (wörtlich: Ein glückliches neues Jahr).

Feliz Navidad y un próspero año nuevo. (wörtlich: Glückliche Weihnachten und ein wohlhabendes neues Jahr).

Dabei gibt es um 0:00 Uhr nur in den seltensten Orten ein Feuerwerkt. Um die Uhrzeit sitzt man in Spanien auch noch beim Abendessen, steht mal kurz auf, um 12 Weintrauben zeitgleich mit den Glockenschlägen zu essen und sich zuzuprosten.

Erst viel später geht es dann auf Achse bis zum Frühstück in einer Bar inkl.

Übrigens läuft auch Weihnachten oder selbst Hlg. 3 Könige nicht viel anders ab.

Einen "Guten Rutsch" gibt es in Spanien nicht. Dort schneit es auch in weiten Teilen nicht, bzw. nicht so anhaltend wie in Deutschland.

Was möchtest Du wissen?