Ich möchte den Kontakt zu meiner Mutter und zu meiner Schwester abbrechen.

6 Antworten

Mhm habe eine gute Feundin mit genau dem gleichen Problem, ich glaube, sie ignoriert sie so gut wie möglich und konzentriert sich auf menschen die sie mögen wie ihre freunde und Ihr Vater :-)

Als ich merkte, dass meine Schwester mich beim Erben betrogen hat, habe ich den Kontakt zu ihr abgebrochen. Das war vor 10 Jahren. Ich fühle mich besser, und meine Familie auch. Ich weiß, wo sie (vielleicht) noch wohnt, aber das ist auch alles.

Lass es auch so.Ich lebe nach dem Leitsatz: Lieber Ratten im Keller als Verwandte im Haus.

0
@Hundetante

Richtig. Ich habe keinen Grund, dies zu ändern. Leider haben meine Eltern den Machenschaften meiner Schwester Vorschub geleistet. Für uns ist der Wegfall meiner Schwester mit Familie kein Verlust.

0

Zieh einen klaren Schnitt.Falls ihr in der Nähe wohnt wäre ein Wohnungswechsel in eine andere Stadt der erste Anfang. Keinen Eintrag ins Telefonbuch und kein Facebook. Sollte doch jemand von deiner Familie an deine Adresse kommen dann teile ihnen kurz und kanpp mit das du keinerlei Kontakt zu ihnen möchtest. Ich kann dich verstehen .Auch meine Mutter und meine Schwestern haben sich einiges unentschuldbares geleistet.Den Kontakt zu ihnen habe ich komplett abgebrochen.Das ist nun schon seit 17 Jahren so und mir fehlt nichts.Endlich Ruhe und ein friedliches Leben

Ich möchte den Kontakt zu der Familie abbrechen und weiß nicht wie.

Wie der Titel schon verrät möchte ich den Kontakt mit meiner Familie abrechen. Und zwar komplett. Ich wohne ohnehin ziemlich weit von meiner Familie entfernt. Ich bin mir sehr sicher , dass das bei mir nicht nur eine Phase ist, da ich diesen Wunsch schon seit geraumer Zeit hege.

Ich war schon immer das schwarze Schaf der Familie. Und wenn ich jetzt auf Geburtstagen oder Familien- Feiern auftauche gibt es wirklich nur Streit. Das Problem was ich jetzt habe ist dass meine Familie sehr klammert. Ich tauche sehr selten auf Familiärischen Veranstaltungen auf und meine Schwester, wie auch meine Mutter kommen seit neustem gerne unangemeldet zu mir. Meist auch gern mit Koffer und Zahnbürste um einige Tage zu bleiben. Und ich kann sie dann doch nicht einfach vor die Tür setzen.

Wie dem auch sei, ich will den Kontakt komplett abrechen. Das hört sich jetzt vielleicht grausam an, aber meine Familie bereitet mir Bauchschmerzen. Ich wurde mit 17 Jahren mit Borderliner diagnostiziert und seitdem werde ich wie eine Verrückte behandelt. Bei unsere Familie wird auch unheimlich gern getratscht. Meine Familie macht mich mehr unglücklich als glücklich. Und am liebsten würde ich sie alle nur vor die Tür werfen.

Mein Vater hat es auch nach einigen Versuchen aufgegeben , nur meine Mutter nicht. Sie wirft mir auch sehr oft vor, dass ich nie da wäre, dass ich mich zu weit entferne, dass die ganze Familie schon über mich redet, und dass mein Verhalten unnormal und krank wäre.

Ich habe es schon mit einem Gespräch versucht, aber dass endete damit dass meine Mutter unter Tränen in meiner Küche saß und mich zu einem Therapeuten schleppen wollte. Weil es nicht normal wäre , dass das eigene Kind ganz plötzlich ohne Grund Den Kontakt abbrechen wollen würde. Nun muss meine Schwester seitdem immer mit ,wenn sie bei mir übernachtet. Dann bin ich in der Unterzahl und habe ein noch schlimmeres Gewissen , wenn ich das Thema ansprechen will. Meinem Freund gehen die monatlichen besuche auf sehr auf die Nerven. Er versteht sich sowieso nicht gut mit meiner Familie und wir streiten uns oft deswegen. Es war bei mir keine spontane Eingebung , dass ich mich von allem entfernen will. Ich hege diesen Wunsch wirklich schon sehr lange.

Ich glaube dazu muss ich sagen, dass meine Mutter sehr nah am Wasser gebaut ist, und auch gerne allen und jeden um sich herum haben will. Sie hat ihre Vorstellung von richtig und falsch und für sie gibt es immer nur Weiß oder Schwarz. Und laut ihrer Aussage ist mein Leben ein einziger Schwarzer Fleck, aus dem sie mich zu ,,retten'' versucht. Ich will ihr ja nicht das Herz brechen Auch will ich sie nicht todunglücklich machen.. Aber wegen der ganzen Situation werde ICH unglücklich. Wie kann ich meiner Mutter ,möglichst ohne Therapeuten oder sonstigem, zu verstehen geben , dass ich keinen Kontakt mehr möchte?

Ich bedanke mich schon jetzt für jede ernstgemeinte Antwort. Für Rechtschreibfehler entschuldige ich mich. Ich bin sehr müde.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?