Ich mach ihn kaputt

9 Antworten

Vielleicht solltet ihr besser getrennt wohnen. Wenn Du dann wieder eine er-nervt-mich-Phase hast, dann geht Euch lieber an diesen Tagen aus dem Weg. Ihr macht Euch beide sonst nur kaputt, u. das wäre sehr schlimm. Aber dies wäre ja vermeidbar!!!

Sei mal froh dass du überhaupt einen Mann abbekommen hast der dich so sehr liebt obwohl du mit keine Ahnung wie viel Männern von Bett zu Bett gesprungen bist  ?! Und ich bin mir 100% sicher dass er dich nicht betrügt , nur weil du jedem die Beine bereitgemacht hast denkst du dass er auch halt so ist ganz einfach . Schätze es wert dass er noch bei dir ist ! Wahnsinn

Ich finde es großartig, dass du das problem bereits erkannt hast. Mach wenns irgendwie geht eine therapie - wichtig ist, dass du lösungen an die hand bekommst, wie du dich verhalten sollst in den genannten situationen. allein das erkennen ist schon ein großer schritt, zum überwinden der alten und über jahre antrainierten muster ist hilfe von außen wirklich empfehlenswert. Das schaffst du. Sag ihm, dass du ihn nicht angreifen willst, und dass er dir in den situationen, in denen du fies bist zu ihm, besser weghören soll, und dich in den arm nehmen soll. toi toi toi.

freund nach 10 jahren weg?

er hat mich verlassen, weil ich mich mit einem freund aus dem usa kurz über chat geredet habe, nichts perwerses oder so, normales talken. für ihn ist das betrug, weil er ihm nicht kennt. jetzt bin ich eine s, eine h und er verbreitet sachen über mich im netz für seine freunde.

nun, gerade hat er seine sachen geholt die bei mir waren und auch alles was er mir geschenkt hat. ist dann gegangen ohne ein mucks.

ich fühle mich wie ein wrack, genauso wie vor ca. 4 jahren, als er mich verlassen hatte für 3 monate, weil ich mich nicht geschminkt hatte, nicht hübsch genug angezogen hatte, usw.

ich bin nur noch am heulen, und der kopf platzt auch gleich. dan nimmt mir meine ganze restliche kraft weg. der schmerz fürhl sich genau so an wie vor 4 jahren. unerträglich.

was mache ich jetzt? ich sehe meinen fehler ein, und doch weiß ich auch dass er dadurch nicht mehr zurück kommt und ich will auch gar nicht das er zurück kommt. ich wünsche ihm alles gute und hoffentlich findet er seine traumfrau, den mit mir wollte er nicht einmal heiraten, irgendwann halt hat er immer gesagt.

was mache ich jetzt? ich kann nicht mehr. die trännen wollen nicht mehr aufhöre zu fließen, mein herz will nicht mehr aufhöre zu bluten und mein kopf ist kurz vorm explodieren.

ich fühle mich wie ein wrack. er hat alles mitgenommen was er mir mal geschenkt hatte, alles. meine kleine wohnung sieht leer aus. sogar das fahrrad das er mir gekauft hat hat er mitgenommen, und ich brauche das für die arbeit und ohne laufe ich knapp eine stunde. geld für ticket habe ich sowieso nicht, bin azubi und verdiene wenig. familie habe ich keine.

was mache ich jetzt?? wie verarbeite ich das gefühlsmäßig meine ich? wie komme ich damit klar?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?