Ich liebe dich auf japanish?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich stimme M1603 zu: Eine einfache Antwort darauf gibt es nicht.

Nur weil es die Vokabel "愛する" (aisuru) - jemanden lieben - in der japanischen Sprache gibt, bedeutet das nicht, dass sie genau so wie im Deutschen verwendet wird.

Die Japaner sind in ihren Zuneigungsäußerungen deutlich zurückhaltender.

"daisuki" (大好き) das "große gernhaben" ist nach meiner Auffassung so ziemlich das höchste der Gefühle, was man zwischenmenschlich zu hören bekommen wird.

Ich würde sogar sagen,  viele Formulierungen die mit "Liebe" (愛) in Verbindung stehen und sich auf Personen beziehen,  haben den Beiklang von etwas pathetischem, schwülstigem, oder zumindest übertriebenen.

Deshalb findet es beispielsweise in Liedtexten oder Dramen Verwendung, aber praktisch nicht im tatsächlichen Sprachgebrauch.

"Suki da yo"  ist eine Formulierung, bei der das "yo" als Verstärkung genutzt wird, um dem gesagten mehr Gewicht zu verleihen. Jugendsprachlich würde man in Deutschland vielleicht sagen "voll mögen" oder "voll gern haben"

Um M1603 zu zitieren:

Hier spielen Alter, zwischenmenschliche Konstellation, Kultur, Erziehung, Situation, Kontext eine sehr grosse Rolle,

Ein ungebildeter, etwas grobschlächtiger Bauarbeiter Mitte 50, der seit 20 Jahren im Betrieb arbeitet, würde seine Zuneigung gegenüber einer höher gestellten weiblichen Person Mitte 20 bei einem privaten Treffen in einem Park anders ausdrücken, als ein kultivierter Intellektueller gleichen Standes im gleichen Alter, der erst seit einem Jahr dabei ist, bei einem Treffen im Büro.

(Beide Szenarien sind übertrieben und unrealistisch, sollen aber nur mal klar machen, wie komplex soziale Konstellationen zwischen Menschen sein können).

Wie dir vielleicht aufgefallen ist, gibt es bei diesen ganzen Aussagen keine direkte Anrede der Person - "Du, Liebling, Schatz" oder dergleichen.

Das ergibt sich dadurch, dass im Gespräch eigentlich klar ist, dass man von seinem Gegenüber spricht und nicht den Schwager fünfundneunzigsten Grades in Neuseeland meint. ;-)

Im Japanischen zieht man sich im offiziellen Umgang hinter Anreden zurück, die beispielsweise den Rang ausdrücken. "Herr Abteilungsleiter" oder "Doktor".

Selbst bei einem "Liebesgeständnis" wird man daher nicht gleich in übertrieben vertrauliche Anreden verfallen, auf die Knie sinken und "Lisalein, Ich liebe dich unsterblich mein Engelchen" seufzen.

Die Japaner sind da einfach anders. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In einem meiner absoluten Lieblingsfilme sagt eine Frau zu dem Mann, für den sie sich interessiert: "この雲は何かに似ていますね", und beide gucken in den Himmel.

Ich glaube, das können Europäer gar nicht nachvollziehen, weil es an Subtilität kaum zu überbieten ist. :)

Alleine schon "好き" ist oftmals viel zu brachial, und das Geständnis der Liebe dem / der Angebeteten gegenüber verläuft oft viel indirekter.

Liebesgeständnisse auf Japanisch sind oft sehr poetisch! ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
M1603 30.04.2016, 09:09

Oh, das ist aber romantisch. Oder war es eine Gewitterwolke?

Mein Mann ist kein Fan grosser Worte -- er laesst eher Taten sprechen. Ist aber glaube eher untypisch fuer einen Japaner.

(Was ist denn das fuer ein Film?)

1
TeeTier 30.04.2016, 18:40
@M1603

In meinem Bekanntenkreis tragen die allermeisten ihre Liebe auch nicht gerade zur Schau.

Der Film heißt お早う und ist schon etwas älter. Ich bezweifle, dass es den bei GEO gibt, aber vielleicht hast du in einem Book-Off Glück und dir fällt eine DVD in die Hände.

https://ja.wikipedia.org/wiki/%E3%81%8A%E6%97%A9%E3%82%88%E3%81%86

Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, ob dir dieses Genre zusagt, aber ich ich persönlich finde die Ausdrucksweise und das Verhalten der Leute im Nachkriegsjapan sehr sehr interessant.

Falls dir die Gelegenheit über den Weg läuft, diesen Film sehen zu können, solltest du sie unbedingt ergreifen! ;)

0

In animes sagen die immer Ski dayo heißt das ich liebe dich?

Ja, das kann eine Art des Liebesbekenntnisses sein. Die Phrase 'Ich liebe dich!' ist allerdings zu kompliziert, um sie mit einer einfachen '1 zu 1'-Uebersetzung abzufertigen. Hier spielen Alter, zwischenmenschliche Konstellation, Kultur, Erziehung, Situation, Kontext eine sehr grosse Rolle, sodass man fuer jeden Einzelfall eine entsprechende Uebersetzung finden muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich kenne nur daisuki (von sora no otoshimono). Soweit ich weiss gibt es sehr viele Arten es zu sagen (als Beispiel: ich liebe dich, ich mag dich sehr, ich hab mich in dich verliebt...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aishiteru (für den Partner den man liebt)
Koishiteru (für den mit dem man immer zusammen sein will)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne mich damit nicht so richtig aus, aber ich weiß unter anderem, das es auch "Aishiteru" und "Aishite imasu" gibt ^^ 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Suki dayo heißt wörtlich "ich mag dich". Aber man kanns so und so verstehen

Ich liebe dich - Kimi o aishteru.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?